Comeback in der Regionalliga: "Pele" Wollitz trainiert Viktoria Köln

Comeback in der Regionalliga : "Pele" Wollitz trainiert Viktoria Köln

Der langjährige Fußball-Profitrainer Claus-Dieter Wollitz hat sich mit dem ambitionierten Regionalligisten Viktoria Köln auf eine Zusammenarbeit geeinigt.

Am Montag (11 Uhr) wird der 47-Jährige im Sportpark Köln-Höhenberg vorgestellt und erhält einen Zweijahresvertrag. "Claus Dieter Wollitz steht für Fußball-Expertise, Leidenschaft und Emotionen, daher passt er ideal zu uns. Wir sind froh, ihn für uns gewinnnen zu können", sagte Klub-Mäzen Franz-Josef Wernze.

"Pele" Wollitz hatte zuletzt den Drittligisten VfL Osnabrück trainiert. Als Spieler stand er unter anderem bei Bayer Leverkusen und dem 1. FC Köln unter Vertrag.

Der Streit zwischen Osnabrück und Ex-Trainer Wollitz geht derweil in die nächste Runde. Ein Gütetermin vor dem Arbeitsgericht blieb am Freitag ohne Einigung. Beide Parteien sind aber bemüht, eine Verhandlung vor dem Gericht zu vermeiden.

Wollitz klagt gegen seine Kündigung und fordert insgesamt rund 135.000 Euro Abfindung und Gehalt vom klammen Verein. Der frühere Profi hatte zunächst am 11. Mai seinen Rücktritt angekündigt. Später war der VfL-Trainer entlassen worden, weil er Verantwortliche des Vereins unter anderem in einer Wutrede massiv kritisiert hatte.

(sid/can/dpa)
Mehr von RP ONLINE