Hitlergruß und rechte Parolen Energie Cottbus entschuldigt sich für rassistische Zwischenfälle

Cottbus · Energie Cottbus hat das Verhalten einiger Fans am Rande des Heimspiels gegen den FC Babelsberg (3:0) verurteilt. Anhänger des Regionalligsten sollen mit rassistischen Parolen und dem Zeigen des Hitlergrußes auffällig geworden sein.

 Ein nicht zitierfähiges Spruchband war nur eine der Ausfälle, mit denen Cottbuser Fans aufgefallen sind.

Ein nicht zitierfähiges Spruchband war nur eine der Ausfälle, mit denen Cottbuser Fans aufgefallen sind.

Foto: Screenshot: www.fcenergie.de
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort