1. Sport
  2. Fußball

"Monkey's Island" ist neuer Hauptsponsor Fortunas: Affe statt Totenkopf

"Monkey's Island" ist neuer Hauptsponsor Fortunas : Affe statt Totenkopf

Düsseldorf (rpo). Ein Geheimnis war es schon seit Wochen nicht mehr, doch erst seit dem heutigen Freitag ist es offiziell: "Monkey's Island" von Ex-Präsident Helge Achenbach ist neuer Hauptsponsor des Fußball-Oberligisten Fortuna Düsseldorf. Statt des Totenkopf-Logos der "Toten Hosen" werden die Kicker also künftig mit einem Affen auf der Brust auflaufen. Die Fans sollen das neue Trikot bereits am Montag in der Geschäftsstelle kaufen können.

<

p class="text"><P>Düsseldorf (rpo). Ein Geheimnis war es schon seit Wochen nicht mehr, doch erst seit dem heutigen Freitag ist es offiziell: "Monkey's Island" von Ex-Präsident Helge Achenbach ist neuer Hauptsponsor des Fußball-Oberligisten Fortuna Düsseldorf. Statt des Totenkopf-Logos der "Toten Hosen" werden die Kicker also künftig mit einem Affen auf der Brust auflaufen. Die Fans sollen das neue Trikot bereits am Montag in der Geschäftsstelle kaufen können.

<

p class="text">Über die Höhe des finanziellen Engagements Achenbachs wurde Stillschweigen vereinbart. Der Gastronom unsd Kunsthändler aus Oberkassel betonte, dass dies nichts mit seiner alten Bürgschaft zu tun habe, wie das in der Öffentlichkeit bereits diskutiert worden sei . "Da sind Fortuna und ich völlig im Reinen. Ich habe dem Verein im Mai die 380.000 Euro überwiesen."

<

p class="text">Achenbach und sein Partner Reiner Wengeroth präsentierten am Freitagmittag das neue Trikot in ihrer Strandbar. "Ich hoffe, dass ihr nun affengeil spielt und eure Spiele keine Affenschande sind", scherzte der gut aufgelegte Achenbach.

Er kündigte an, dass seine Bar gemeinsam mit dem stilisierten Affen künftig auch bei allen Spielen präsent sein werde. "Und das nicht nur auf den Trikots. Vielleicht werden wir Bananen und Kokosnüsse verteilen. Vorstandssprecher Charly Meyer war begeistert von Achenbachs Idee, dass der umgebaute Linienbus der Hafenbar die Fortuna bei ihren Auswärtsspielen begleiten soll. Achenbach hatte angekündigt: "Das mit dem Bus wird eine Kultgeschichte. Wir werden uns etwas einfallen lassen." Von Falk Janning