1. FC Nürnberg will offenbar Holger Stanislawski als neuen Trainer

ZDF-Experte neuer Trainer beim "Club"?: Nürnbergs Sportvorstand trifft sich in Paris mit Stanislawski

Zweitligist 1. FC Nürnberg wird auf der Suche nach einem Nachfolger für Trainer Rene Weiler womöglich beim Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) fündig. Nach Informationen der "Nürnberger Zeitung" hat sich "Club"-Sportvorstand Andreas Bornemann am Flughafen Paris zu einem Gespräch mit Holger Stanislawski getroffen. Stanislawski arbeitet in Paris als EM-Experte für das ZDF.

Die Saisonvorbereitung des 1. FC Nürnberg, der in der Relegation knapp am Aufstieg gescheitert war, beginnt am 27. Juni. Weiler hatte sich zu Wochenbeginn mit dem belgischen Spitzenklub RSC Anderlecht auf einen Vertrag geeinigt und vom Club gegen eine Ablöse von angeblich 700.000 Euro die Freigabe erhalten.

Mit Stanislawski hatte der 1. FC Nürnberg bereits 2014 verhandelt. Er hatte zuletzt bis 2013 den 1. FC Köln trainiert und seitdem unter anderem als Geschäftsführer eines Supermarkts in Hamburg fungiert.

(sid)