1. Sport
  2. Fußball
  3. 1. FC Köln

Bundesliga-Relegation: 1. FC Köln verliert Hinspiel gegen Holstein Kiel

Bundesliga-Abstieg droht : Köln verliert das Hinspiel der Relegation gegen Kiel

Der 1. FC Köln muss mächtig um den Klassenerhalt in der Bundesliga bangen. Im Hinspiel der Relegation unterlag der Bundesliga-16. Holstein Kiel mit 0:1. Damit droht am Samstag erneut der Abstieg.

Dem 1. FC Köln droht der Bundesliga-Abstieg. Im Hinspiel der Relegation unterlagen die Domstädter am Mittwochabend mit 0:1 gegen Holstein Kiel und müssten nun im Rückspiel mindestens zwei Tore schießen. Kiel hingegen könnte die starke Saison in der 2. Fußball-Bundesliga doch noch mit dem Aufstieg krönen. Am Samstag findet das Rückspiel im Holstein-Stadion (18 Uhr) statt.

Held der Norddeutschen war Simon Lorenz, der nur wenige Sekunden nach seiner Einwechslung in der 59. Minute zur Führung einköpfte und dabei Jonas Hector übersprang.

Angedeutet hatte sich das nicht. Der 1. FC Köln nahm nach einer schwachen Anfangsphase zur Pause hin immer mehr Tempo auf und setzte die Gäste mächtig unter Druck. Kurzzeitig feierten sie sogar die vermeintliche Führung, doch der Treffer von Hector wurde vom schwachen Schiedsrichter Felix Zwayer zurückgepfiffen. Er entschied auf Foulspiel des ehemaligen deutschen Nationalspielers an Kiel-Torhüter Ioannis Gelios (31.).

Aufregung gab es auch kurz vor der Pause, als Aleksander Ignjovski Kölns Ondrej Duda am Knöchel erwischte, aber mit einer gelben Karte davon kam. Über Rot hätte er sich in dieser Szene nicht beschweren dürfen. Wenig später war es ausgerechnet Duda, der seinen Versuch knapp verzog (45.+3).

Nach der Pause das gleiche Bild: Köln war im Vorwärtsgang, konnte aber die Führung nicht erzielen - was sich in der 59. Minute rächte, als Lorenz die Flanke von Lee einköpfen konnte.

Die Geisböcke hatten zwar weiterhin mehr vom Spiel, wirklich gefährlich wurde es aber erneut nur für Timo Horn im eigenen Tor. Janni Serra traf in der 78. Minute aber nur die Latte - der zweite Kieler Treffer an diesem Abend wäre wohl schon die Vorentscheidung in der Relegation gewesen.

Weil die Kölner selbst aber keinen Treffer im Heimspiel erzielten, kommt es nun am Samstag zum Showdown in Kiel. Das haben sie auch Phil Neumann zu verdanken, der kurz vor Schluss noch eine Doppelchance durch Hector und Sebastian Andersson vereitelte. Entscheidend wird nun die Auswärtstorregel sein: Köln braucht in Kiel mindestens zwei Treffer. Schon in den vergangenen beiden Jahren setzte sich jeweils der Relegationssieger mit dieser Regel durch.

(dör)