1. FC Köln verpflichtet Dominick Drexler vom FC Midtjylland

4,5 Millionen Ablöse : 1. FC Köln verpflichtet Ex-Kieler Drexler

Zweitligist 1. FC Köln hat Mittelfeldspieler Dominick Drexler vom dänischen Erstligisten FC Midtjylland verpflichtet. Bis zuletzt war der 28-Jährige für Holstein Kiel aktiv.

Der gebürtige Bonner erhält in der Domstadt einen Vertrag bis 2022. Drexler hatte in der vergangenen Saison noch unter dem jetzigen Kölner Trainer Markus Anfang für Zweitligist Holstein Kiel gespielt und in 31 Spielen zwölf Tore erzielt. Der in Bonn geborene Drexler war vor 19 Tagen bei Midtjylland in das Training eingestiegen und hat für den Verein kein Pflichtspiel absolviert.

Der Wechsel ist nach den Regularien des Weltverbands Fifa trotz der ungewöhnlichen Umstände legitim. Im Absatz 5.3 ist festgehalten: „Ein Spieler kann in einer Spielzeit bei maximal drei Vereinen registriert werden. In dieser Zeit ist der Spieler für offizielle Spiele von lediglich zwei Vereinen spielberechtigt.“ Da Drexler nach dem 30. Juni nicht mehr bei Kiel angestellt war und für die Dänen nicht gespielt hat, wäre theoretisch sogar noch ein weiterer Vereinswechsel in dieser Saison möglich.

"Ich bin 30 Kilometer von Köln entfernt aufgewachsen - und mit dem FC schon immer verbunden. Es war ein Kindheitstraum von mir, für diesen Verein zu spielen. Dass dieser jetzt in Erfüllung geht, ist etwas ganz Besonderes für mich", sagte Drexler. Die Ablösesumme liegt Medienberichten zufolge bei etwa 4,5 Millionen Euro. Midtjylland hatte zuvor 2,5 Millionen Euro an Kiel überwiesen.

(sid)
Mehr von RP ONLINE