1. FC Köln: Peter Stöger feiert auch im Sommer Karneval

Kuriose Fußball-Party: FC-Trainer Stöger feiert auch im Sommer Karneval

Dass Peter Stöger sich in Köln pudelwohl fühlt, daraus macht er kein Geheimnis. Dass der Österreicher aber derart von dem Karnevalsvirus infiziert wurde, dass er sich nun auch außerhalb der Session kostümiert, kommt dann doch überraschend.

Der Coach des 1. FC Köln schaute gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Ulrike Kriegler und ein paar Freunden das EM-Qualifikationsspiel zwischen Russland und Österreich. So weit, so normal. Nicht ganz so normal: Die gesamte Truppe ist kostümiert. Stöger trägt eine Kapitänsmütze, seine Lebenspartnerin einen Bauarbeiterhelm. Auch Indianer und Polizist sind unter den ÖFB-Fans zu finden. Nur der Hund ist nicht verkleidet.

Köln-Trainer Peter #Stöger feiert den 1:0-Erfolg Österreichs gegen Russland. #effzeh pic.twitter.com/oli8vlz2aL

— Bundesliga Latest (@BL_Latest) 15. Juni 2015Kriegler hatte ein Foto von der lustigen Truppe bei Facebook gepostet, im Nu machte der Schnappschuss in den Sozialen Netzwerken die Runde.

  • "Heimstärke Alaaf!": Karnevalssitzung des 1. FC Köln

Der lustige Abend dürfte auch nach dem Spiel lustig weitergegangen sein. Schließlich gewann Österreich dank eines Fallrückziehers von Marc Janko mit 1:0 und führt seine Qualifikationsgruppe souverän an.

Stöger hatte sich von Beginn an mit dem Kölner Karneval identifiziert. Bei seiner ersten Session war er unter anderem als Clown gesichtet worden und auch beim Rosenmontagszug mitgefahren.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Peter Stöger