Mini-Turnier im Trainingslager Köln gewinnt Wiedersehen mit Podolski

St. Johann · Bei einem Mini-Turnier im Trainingslager in Österreich ist der 1. FC Köln auf den polnischen Klub Gornik Zabrze getroffen – und Lukas Podolski.

Zabrzes Lukas Podolski gibt seinen Mitspielern Anweisungen.

Zabrzes Lukas Podolski gibt seinen Mitspielern Anweisungen.

Foto: dpa/Tim Rehbein

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat das Wiedersehen mit Vereinslegende Lukas Podolski für sich entschieden. Im Rahmen eines Mini-Turniers im österreichischen St. Johann gewann das Team von Trainer Steffen Baumgart mit 3:1 gegen den polnischen Erstligisten Gornik Zabrze.

Die Kölner Treffer erzielten Sargis Adamyan (11.), Timo Hübers (45.) und Davie Selke (45.+1), gespielt wurden nur 45 Minuten. Rio-Weltmeister Podolski (38), der seinen Vertrag bei den Polen erst vor kurzem um zwei Jahre verlängert hatte, stand ebenso wie der Ex-Kölner Pawel Olkowski in der Startelf. Olkowski erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich (36.).

Der Test fand im Rahmen des FC-Trainingslagers in Maria Alm statt. Es war erst das vierte Mal, dass Podolski gegen seinen Ex-Klub spielte: Zuvor zweimal in der Liga mit dem FC Bayern, einmal mit dem FC Arsenal im Test in Müngersdorf.

Das Dreier-Turnier in der brütenden Hitze im Koasastadion gewann jedoch nicht der FC, sondern Zweitligist Hannover 96. Die Niedersachsen besiegten sowohl den Poldi-Klub (3:0) als auch die Kölner (1:0).

(SID/stja)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort