1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach: Lukas Podolski verhöhnt Fans

Rheinisches Derby : So verhöhnt Lukas Podolski die Gladbacher Fans

Auch im fernen Japan hat Lukas Podolski immer ein Auge auf seinen Ex-Klub 1. FC Köln. Den Derbysieg gegen Borussia Mönchengladbach feierte er in den sozialen Netzwerken allerdings etwas zu ausgelassen.

Podolski twitterte: "Derbysieg, drei Punkte, Fahne. Was will man mehr". Nun, dass sich ein ehemaliger Kölner wie Podolski, der zudem so sehr mit der Stadt verbunden ist. über einen Derbysieg seines Klubs freut, ist nichts ungewöhnliches. Ungewöhnlich für einen Profisportler ist dagegen, den Fahnenklau der Kölner mit einem sportlichen Sieg auf eine Stufe zu stellen. Ein Kölner Ultra hatte sich als Ordner verkleidet und in der Halbzeit die Fahne eines Gladbacher Fanklubs vom Zaun geklaut.

Bei vielen Kölner Fans sorgte dieser Tweet natürlich für Begeisterung, bei vielen Gladbacher Fans natürlich auf Ablehnung. Neutrale Zuschauer reagierten vor allem mit Kopfschütteln. "Super Vorbild", schrieben einige Nutzer zu Podolskis Tweet. "Bei allen Emotionen, einfach nur peinlich", postete ein anderer Nutzer. "Hier wurde keiner Oma die Handtasche gestohlen. Hier wurde von Ultras eine Ultra-Fahne gestohlen. Da ist Teil des Spiels", schrieb ein Kölner Fan, "Du bist der Beste, Poldi", ein anderer.

Dazu teilte Podolski noch ein Foto auf Instagram, das ein Fohlen und einen Geißbock in eindeutiger Pose zeigt. Selbst geschossen hatte er das Foto aber nicht.

Lukas Podolski hat aus seiner Verbundenheit zur Stadt Köln, dem FC und auch den Kölner Ultras nie einen Hehl gemacht. Nach Siegen mit dem 1. FC Köln schwenkte Podolski das ein oder andere Mal die Fahne der Kölner Ultras auf dem Rasen.

Auch in den sozialen Medien war es nicht das erste Mal, dass Podolski auf diese Art auffällig geworden ist. Auch gegen Bayer Leverkusen stichelte der Weltmeister mehrfach. "Unterschied zwischen Leverkusen und einer Straßenbahn? Die Straßenbahn hat mehr Anhänger", twitterte Podoslki im Mai.

Der Weltmeister teilt seine Ansichten also gerne mit der Welt. Nur die Welt teilt nicht jede seiner Ansichten.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Podolski feiert Viertelfinaleinzug mit Köln-Fahne

(lt)