Mick Schumacher fährt WM-Auto seines Vaters Michael Schumacher

Formel 1: Mick Schumacher fährt WM-Auto seines Vaters Michael

Besondere Geste von Sohn zu Vater: Formel-3-Pilot Mick Schumacher (18) steigt am Sonntag im Vorprogramm zum Großen Preis von Belgien (14 Uhr/RTL und Sky) in das erste Weltmeisterauto von Formel-1-Rekordchampion Michael Schumacher aus dem Jahr 1994, den Benetton-Ford B 194.

Das geht aus dem offiziellen Programmheft für den zwölften Saisonlauf hervor. Entsprechende Medienberichte aus der Vorwoche hatte das Schumacher-Management zunächst unbestätigt gelassen.

Anlass der Aktion ist das 25. Jubiläum von Michael Schumachers erstem Formel-1-Sieg am 30. August 1992 auf dem Ardennen-Kurs. Mick Schumacher wird laut Programm um 12.05 Uhr für maximal zehn Minuten auf die 7,004 km lange Strecke gehen, auf der sein Vater mit sechs Erfolgen der Rekordsieger ist.

(sid)