1. Sport
  2. Formel 1

Heißer Auftritt für Formel-1-Weltmeister: Micaela Schäfer enthüllt Vettel-Wachsfigur

Heißer Auftritt für Formel-1-Weltmeister : Micaela Schäfer enthüllt Vettel-Wachsfigur

Nacktmodel Micaela Schäfer hat am Freitag in Berlin die Wachsfigur von Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel bei Madame Tussauds enthüllt. Vettel ist der erste deutsche Rennfahrer, der im legendären Wachsfigurenkabinett verewigt wird.

"Normalerweise enthülle ich mich selbst, nun enthülle ich die Figur von Sebastian Vettel", hatte die 28-Jährige, die unter anderem durch ihre textilfreien Auftritte im RTL-Dschungelcamp bekannt geworden war, bereits im Vorfeld gesagt.

Madame Tussauds begründete die Wahl von Schäfer vorab in einer Pressemitteilung wie folgt: "Jeder weiß mittlerweile: Wo Rennfahrer sind, sind auch sexy Frauen - die 'Grid Girls' - nicht weit. Wie passend, dass zur Einweihung der Wachsfigur von Sebastian Vettel Deutschlands Sexbombe Nummer 1 erwartet wird."

Vettel wird als erster deutscher Rennfahrer im legendären Wachsfigurenkabinett verewigt. Die Figur zeigt ihn in seiner bekannten Siegerpose mit in die Luft gerecktem Zeigefinger. Die Herstellungskosten der Figur betrugen etwa 200.000 Euro, 14 Mitarbeiter in den Studios in London haben sechs Monate daran gearbeitet.

"Der Rennanzug ist mit viel Liebe zum Detail handgenäht, jedes Haar einzeln eingestochen und auch die Augen sind Unikate, die Ölfarbe wurde Schicht für Schicht mit manueller Airbrush-Technik auf den Wachskopf aufgetragen, und das sind nur einige der vielen dutzend Arbeitsschritte, die es bedarf, um eine lebensechtwirkende Wachsfigur zu erzeugen", erklärte Madame Tussauds Pressesprecherin Nina-Kristin Zerbe: "Das Schwierigste war, seinen jungenhaften Charme, das leicht Verschmitzte in seinem Blick herauszukitzeln."

(sid)