Großer Preis von Mexiko: Daniel Ricciardo holt die Pole – Sebastian Vettel auf Platz vier

Großer Preis von Mexiko: Ricciardo holt die Pole – Vettel Vierter hinter Hamilton

Sebastian Vettel hat die Pole Position beim Großen Preis von Mexiko verpasst. Die beste Zeit im Qualifying fuhr Daniel Ricciardo, der seinen Teamkollegen Max Verstappen auf Platz zwei verwies.

Der 31 Jahre alte Ferrari-Pilot aus Heppenheim, der das Rennen an diesem Sonntag (20.10 Uhr MEZ/RTL) unbedingt gewinnen muss, um die Krönung von WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton zu vertagen, kam nicht über Platz vier hinaus hinter dem britischen Mercedes-Star.

Den ersten Startrang sicherte sich am Samstag Daniel Ricciardo von Red Bull. Der Australier verwies seinen niederländischen Teamkollegen und Vorjahressieger Max Verstappen in einer packenden Entscheidung um 26 Tausendstelsekunden auf den zweiten Platz.

Gewinnt auch einer der beiden Red-Bull-Piloten, steht Hamilton als Weltmeister fest. Vettel kann den fünften Titel für den 33-Jährigen nur verhindern, wenn er selbst gewinnt, Hamilton aber nicht über Rang acht hinauskommt.

(dpa/ako)
Mehr von RP ONLINE