1. Sport
  2. Formel 1

Formel 1: RTL zeigt Rennen in Silverstone live im Free-TV

Formel 1 : Hier können Sie das Rennen in Silverstone live im Free-TV sehen

In der Formel 1 steigt am Wochenende der Große Preis von Großbritannien. Achtmal konnte Lewis Hamilton den Klassiker bereits gewinnen. In diesem Jahr zählt der Brite jedoch nicht zu den Favoriten. Wo Sie das zehnte Rennen der Saison live im Free-TV sehen können.

Sechs Rennen nacheinander hat das Red-Bull-Team zuletzt gewonnen, fünf davon gingen auf das Konto von Weltmeister Max Verstappen. Aus 46 Punkten Rückstand auf Charles Leclerc nach dem dritten Saisonlauf hat der Titelverteidiger ein Polster von 49 Zählern auf seinen Widersacher im Ferrari gemacht. Teamkollege Sergio Perez liegt auch schon 46 Punkte zurück. Am Wochenende macht die Motorsport-Königsklasse nun Halt in Silverstone. Beim Großen Preis von Großbritannien liegen die Hoffnungen der Fans trotzdem wieder auf Lewis Hamilton, der schon achtmal bei seinem Heimspiel triumphierte.

„Silverstone ist so ein bedeutsames Rennen für mich persönlich“, sagte Hamilton zuletzt, wohlwissend, dass er beim Klassiker besondere Ereignisse benötigen wird. Die Silberpfeile sind nur dritte Kraft, zeigten zuletzt in Montreal aber aufsteigende Tendenz. Platz drei in Kanada, Hamiltons erst zweites Podium in diesem Jahr, brachte beim Superstar den Glauben an die eigene Stärke zurück. „Das hat mir viel Hoffnung gegeben, dass aus diesem Auto noch mehr herauszuholen ist, dass das Potenzial wirklich da ist“, sagte Hamilton: „Wenn wir die Abstimmung richtig hinbekommen.“

Das Rennen in Silverstone können Formel-1-Fans live im Free-TV bei RTL verfolgen. Der Kölner Sender darf insgesamt vier Rennen pro Saison zeigen, der britische Grand Prix ist das zweite nach dem Großen Preis der Emilia Romagna in Imola.

Der frei zu empfangende Sender hat für die Live-Übertragungen Sub-Lizenzen vom Pay-TV-Anbieter Sky erworben, der wie im Vorjahr alle Rennen live zeigt. Die weiteren RTL-Rennen in dieser Saison sind Zandvoort am 4. September und Sao Paulo am 13. November.

In Silverstone setzt RTL auf sein bewährtes Team um Moderator Florian König, die Kommentatoren Heiko Waßer und Christian Danner sowie Boxengassen-Reporter Kai Ebel. Als Experte wird Ralf Schumacher im Einsatz sein, der für gewöhnlich bei Sky die Rennen analysiert.

Beim Bezahlsender ist diesmal der frühere Formel-1-Pilot Timo Glock an der Seite von Kommentator Sascha Roos dabei. Sky zeigt neben dem Grand Prix am Sonntag (16.00 Uhr) auch alle Trainings und die Qualifikation am Freitag und Samstag live.

(dpa/old)