Formel 1: Pascal Wehrlein muss aus der Boxengasse starten

Regelwidriger Motorwechsel: Wehrlein muss aus der Boxengasse starten

Sauber-Pilot Pascal Wehrlein wird beim Grand Prix von Österreich aus der Boxengasse starten. Wie der Worndorfer bei Twitter mitteilte, musste nach Problemen in der Qualifikation der Motor in seinem Formel-1-Wagen gewechselt werden.

Der Nachteil für das Rennen am Sonntag (14.00 Uhr/RTL und Sky) hält sich für Wehrlein aber in Grenzen: Er war in der Qualifikation ohnehin Letzter geworden. "Irgendwie gibt es Probleme mit meinem Motor, dass sich die Batterie nicht voll auflädt", hatte Wehrlein geklagt.

(dpa)