Formel 1: Lewis Hamilton holt Pole Position in Singapur - Sebastian Vettel auf drei

Formel 1: Hamilton holt Pole Position in Singapur - Vettel auf drei

Lewis Hamilton geht von Startplatz eins in den Großen Preis von Singapur am Sonntag. Der viermalige Formel-1-Weltmeister verwies im Qualifying auf dem Marina Bay Circuit Max Verstappen und seinen großen WM-Rivalen Sebastian Vettel auf die Plätze.

"Das ist keine ideale Ausgangsposition. Für uns war es ein chaotisches Qualifying. Das ist nicht, was ich wollte. Das ist nicht, was wir wollten", sagte ein zerknirschter Vettel. Ganz anders war die Stimmungslage auf der Gegenseite. "Keine Ahnung, wo die Runde her kam. Aber da hat alles gepasst", sagte Hamilton: "Das ist die beste Runde, an die ich mich erinnern kann. Es war einfach nur perfekt. Ich bin überwältigt. Mein Herz schlägt bis zum Hals."

"Das war Magie, das war Sternenstaub", schwärmte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff bei RTL über die Mega-Runde von Hamilton, der Verstappen um 0,319 und Vettel um 0,613 Sekunden distanzierte: "Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, hier nach schweren Jahren zurückzuschlagen. Das ist heute gelungen."

Für Hamilton, der die WM anführt, war es die 79. Pole seiner Karriere und die siebte der Saison. Verfolger Vettel liegt im WM-Ranking 30 Punkte hinter dem 33-Jährigen.

Der Emmericher Nico Hülkenberg geht im Renault von Startplatz zehn in den 15. von 21 Saisonläufen.

(pabie/sid)