1. Sport
  2. Formel 1

Formel 1 Haas-Cockpit: Romain Grosjean schickt seinem Nachfolger Mick Schumacher Grüße

Glückwünsche zum Formel-1-Cockpit : Grosjean schickt Grüße an Nachfolger Mick Schumacher

Die Nachricht, dass Mick Schumacher in der kommenden Saison für den Rennstall Haas in der Formel 1 fahren wird, sorgt für Freude im Motorsport. Viele Fahrer und Fans gratulierten Haas und Schumacher. Darunter auch sein Vorgänger Romain Grosjean.

Auch Romain Grosjean hat Mick Schumacher bereits in der Formel 1 willkommen geheißen und ihm einen Tipp mit auf den weiteren Weg gegeben. Der 34 Jahre alte Franzose, der am vergangenen Sonntag einen Feuer-Unfall in Bahrain wie durch ein Wunder überlebt hat, muss nach dieser Saison seinen Platz beim amerikanischen Haas-Team räumen, ebenso dessen dänischer Rivale Kevin Magnussen. Mick Schumacher übernimmt stattdessen eines der beiden Cockpits ab der Saison 2021. Das gab der Rennstall am Mittwochmorgen bekannt.

Mick Schumacher fährt derzeit in der Formel 2 und ist Teil der Ferrari-Nachwuchsakademie. Haas ist Ferrari-Partner. Grosjean schrieb am Mittwoch, nachdem Mick Schumachers Aufstieg von der Formel 2 in die Formel 1 zu Haas verkündet worden, war mit Blick auf die Teammitglieder: „Kümmere dich um sie und sie werden es dir zu 1000 Prozent zurückgeben.“ Grosjean selbst hofft inständig, dass er nach seinem Unfall das letzte Rennen der Saison wieder fahren kann. Für das kommende in Bahrain fällt er aufgrund seiner leichten Verbrennungen aus und wird durch Haas-Ersatzfahrer Pietro Fittipaldi vertreten.

(rent/dpa)