Formel 1: Ferrari und Technikchef Allison stehen vor Trennung

Formel 1: Ferrari und Technikchef Allison stehen vor Trennung

Sebastian Vettels Formel-1-Rennstall Ferrari und Technikchef James Allison wollen einem Medienbericht zufolge künftig getrennte Wege gehen.

Das berichtet die "Gazzetta dello Sport" am Dienstag. Angesichts der enttäuschenden Leistungen in der bisherigen Saison sei es zum Bruch zwischen Ferrari-Boss Sergio Marchionne und dem Briten gekommen, es gebe Meinungsverschiedenheiten über Strategie und Arbeitsmethoden.

Der Tod von Allisons Frau vor einigen Monaten und sein Bedürfnis, seinen Kindern näher zu sein, hätten den 48-Jährigen nun endgültig dazu veranlasst, mit Marchionne über ein vorzeitiges Ende seines bis zum kommenden Jahr gültigen Vertrages zu verhandeln.

  • Überblick : Quali-Duelle aller Formel-1-Teams 2016

Allison war nach Erfolgen bei Lotus 2013 zu Ferrari gewechselt, er ist einer der letzten Verbliebenen aus der Ära von Ex-Präsident Luca di Montezemolo.

(sid)