Formal 1: Niki Lauda meldet sich nach seiner Lungentransplantation bei Mercedes zurück

Botschaft ans Mercedes-Team: Niki Lauda meldet sich zurück

Formel-1-Legende Niki Lauda hat sich erstmals nach seiner Lungentransplantation im Sommer öffentlich zu Wort gemeldet. Er schickte dem Mercedes-Team eine Videobotschaft mit Glückwünschen und Dankesworten. Das Team veröffentlichte die Nachricht.

Niki Lauda hat in einer Video-Nachricht an das Weltmeister-Team von Mercedes seine baldige Rückkehr angekündigt. „Ich war schneller wieder aus dem Bett raus, weil ich gespürt habe, das ich in einer großen starken Familie und unter Freunden bin“, sagte der 69-Jährige, der sich weiterhin von einer Lungentransplantation erholt.

Der dreimalige Formel-1-Weltmeister, der seit rund fünf Jahren Aufsichtsratschef des Werksteams von Mercedes ist, hatte sich Anfang August dem Eingriff unterziehen müssen. Ende Oktober war er aus dem Krankenhaus in Wien entlassen worden.

„Wir ihr alle wisst, hatte ich eine harte Zeit“, sagte Lauda, der in einem Bürostuhl saß, mit hellblauem Hemd und seinem Markenzeichen: Der roten Kappe. Die Unterstützung, die er bekommen habe, sei unglaublich gewesen, betonte der Österreicher und gratulierte seinem Team für den erneuten Titeltriumph in diesem Jahr. „Wir hätten keinen besseren Job machen können“, sagte Lauda - Mercedes gewann zum fünften Mal nacheinander die Konstrukteurswertung und durch Lewis Hamilton auch zum fünften Mal in Serie den Fahrertitel.

Zum Schluss des 51 Sekunden langen Videos, das der Rennstall am Samstag per Twitter veröffentlichte, kam dann noch „die wichtige Nachricht: Ich werde bald wieder da sein. Auf geht's. Und der Druck wird kommen für den sechsten Titel.“

(rent/dpa)
Mehr von RP ONLINE