European League of Football kostenlos Rhein Fire gegen Frankfurt Galaxy im Livestream

Düsseldorf · Es ist Woche 9 in der Saison 2024 der European League of Football. Rhein Fire empfängt Rivale Frankfurt Galaxy. Bei uns gibt es die Partie im kostenlosen Livestream zu sehen.

Die European League of Football (ELF) ist 2024 in ihrer vierten Spielzeit. In dieser Saison zeigt die Rheinische Post ab sofort und bis auf weiteres sogar mehrere Partien pro Woche im Livestream. Am neunten Spieltag unter anderem das Spiel von Rhein Fire gegen Frankfurt Galaxy. Kick-off ist am Sonntag, 21. Juli um 16.25 Uhr, die Übertragung beginnt 15 Minuten davor. Den Stream sehen Sie oben in diesem Artikel oder hier. Außerdem erhalten Sie an dieser Stelle alle Infos zu den anderen Streams.

Rhein Fire in Titelform

Zu Beginn der Saison hat Rhein Fire die meisten seiner Spiele gewonnen. Es war zwar bei weitem nicht so überzeugend wie noch im Vorjahr – und es gab eben diese eine Niederlage gegen Madrid – doch das ist am Ende ja auch egal, wenn Siege dabei herauskommen. In den vergangenen drei Spielen gab es dann jedoch einen klaren Trend zurück zur Dominanz: 40:15 in Madrid, 62:9 gegen Köln und 61:23 in Hamburg.

Nun geht es also wieder gegen Frankfurt. Die Galaxy steckt in einer Krise; zuletzt gab es zwei Pleiten in Serie. Eine Deutliche in Madrid (15:46) und daheim gegen Köln (28:35). Kampfansagen gab es deshalb im Vorfeld keine. Das Hinspiel hat Rhein Fire mit 31:20 auch schon gewonnen – es war der sechste Sieg im sechsten ELF-Duell. Folgt Nummer sieben?

Thunder gegen Vikings mit viel Play-off-Bedeutung

Bevor Fire am Sonntagnachmittag gegen Frankfurt spielt, lohnt sich ab 13 Uhr ein Blick gen Berlin. Dort trifft Thunder auf die Vienna Vikings. Die Berliner brauchen jeden Sieg, um es am Ende der regulären Saison wieder in die Play-offs zu schaffen. Dafür muss auch endlich mal ein Topteam besiegt werden. So eines sind die Vikings ohne Frage, alle acht Spiele haben sie bisher gewonnen. Nur wenn sie – oder Stuttgart Surge – zumindest einmal verlieren, könnte Fire in Runde eins der Play-offs noch ein Freilos ergattern. Duelle zwischen Thunder und den Vikings sind oft eng, das Hinspiel Mitte Juni gewann Wien nur knapp und nach starker Aufholjagd im letzten Viertel. Hier geht es direkt zum Stream.

Enthroners gegen Seamen verspricht Spannung

Auch das Duell der Fehervar Enthroners gegen die Milano Seamen (Samstag, 20. Juli, 15 Uhr) gibt es diese Woche im Livestream. Zwei der schwächeren Teams der ELF treffen hier aufeinander. Doch genau das kann diese Partie sehenswert machen. Denn das bedeutet: Augenhöhe. Erst Ende Juni waren diese beiden zum Hinspiel in Mailand aufeinandergetroffen, da gewannen die Seamen knapp mit 19:14. Die Enthroners – mit Ex-Fire-Receiver Nathaniel Robitaille – haben vergangene Woche gegen die Prague Lions überzeugend ihren ersten Saisonsieg geholt. Es könnte also spannend werden. Zum Stream gelangen Sie hier.

(stja)