1. Sport
  2. European Championships

European Championships 2022: Sendetermine - Übertragung im TV und Stream

ARD und ZDF : Hier sehen Sie die European Championships 2022 im TV

Bis zu 13 Stunden wird das Sportevent mit neun Europameisterschaften täglich live im TV zusehen sein. Wer vom 11. bis 21. August aus München überträgt und wann welche Sportarten zu sehen sind.

Die öffentlich-rechtlichen TV-Sender ARD und ZDF berichten wie schon 2018 mehrere Stunden jeden Tag live und in Zusammenfassungen von den European Championships. Vom 11. bis 21. August finden in München Europameisterschaften in neun Sportarten statt. Jeden Tag gibt es Medaillenentscheidungen.

European Championships 2022 in München: Alle Infos zum großen Sportevent

Teils wird daher auch bis zum späten Abend aus München berichtet. Täglich soll es bis zu 14 Stunden Live-Programm von dem Multi-Sportevent geben. Dabei wechseln sich ARD und ZDF mit der Übertragung ab. Zu sehen sind die Wettkämpfe live im TV und im Stream auf den Online-Plattformen der Sender.
Bei den ersten European Championships im Jahr 2018 erreichten ARD und ZDF im Durchschnitt zwei Millionen TV-Zuschauer. Ähnliche Einschaltquoten erhoffen sich die Sender auch 2022.

„Alle Entscheidungen mit deutschen Medaillenchancen gibt es live, im Fall paralleler Wettbewerbe in Form von Konferenzschalten. Auch sämtliche Siegerehrungen mit deutscher Beteiligung sind im Programm gesetzt“, schreibt der Bayerische Rundfunk auf seiner Internetseite, der für ARD die Federführung bei der Berichterstattung von den European Championships hat.

Wann überträgt die ARD, wann das ZDF?
Sendetermine und Zeiten:

Vom Eröffnungstag, 11. August, berichtet das ZDF live. An den übrigen Tagen des ZDF überträgt der Sender aus Mainz ungefähr von 9.45 Uhr bis teilweise 22.40 Uhr in der Sendung „Sportstudio live“. Weitere ZDF-Sendetage sind der 13., 15., 17., 19. und 21. August (von 9.45 – 22.40 Uhr). 

Die ARD sendet unter anderem am Freitag, 12. August, von 14.10 bis 19.50 Uhr ihre „Sportschau live“ aus München. Auf dem Programm stehen dann unter anderem Rudern, Bahnrad und Triathlon. Auch am 14. August überträgt „Sportschau live“.

Am Dienstag, 16. August, können die Zuschauer von 9 bis 19.50 Uhr zum Beispiel die Beachvolleyball-Spiele und Leichtathletik im Ersten live verfolgen. Am Donnerstag, 18. August, stehen zwischen 9 und 20 Uhr Kanu, Tischtennis und Beachvolleyball sowie Klettern auf dem Programm in der Sportschau. Am vorletzten Wettkampftag der European Championships zeig die ARD zwischen 9 und 18 Uhr die Medaillenentscheidungen im Kanu, Tischtennis, Mountainbike und Turnen. Auch am 20. August ist die ARD mit der Live-Übertragung dran.

  • Event in München : Diese Sportarten finden bei den European Championships 2022 statt
  • European Championships 2022 : Alle Infos zu den Wettkampfstätten im Olympiapark
  • Übersicht : Fragen und Antworten zu den European Championships

Wie wird im Internet berichtet und im Stream übertragen?

Im Internet sind bei der ARD jeden Tag alle Wettkämpfe der European Championships live im Stream auf sportschau.de und in der ARD Mediathek zu sehen. Es wird mehrere Übertragungen parallel geben. Insgesamt will der Sender rund 300 Stunden von den Championships im Livestream berichten. Ausgespielt werden die Sendungen auf bis zu sechs Streamingkanälen.

Auch das ZDF zeigt die Wettkämpfe live im Stream.

Zusammenfassungen und Wettkämpfe im Re-Live

Zusätzlich zu den Livestream bieten beide Sender die Höhepunkte, Interviews und Zusammenfassungen in ihren Mediatheken an.

Wer einen spannenden Wettkampf verpasst hat kann auf sportschau.de und in der ARD Mediathek alle Wettbewerbe als Video-on-Demand mit Originalkommentar noch nachträglich sehen und hat dabei dennoch das Live-Erlebnis.

Wer sind die Moderatoren bei den European Championships?

Beim Ersten wird Esther Sedlaczek die Sendungen zu den neun Europameisterschaften in München moderieren. Sie empfängt im Studio auch Sportlerinnen und Sportler zum Interview. Dabei setzt der Sender auf ein ähnliches Konzept wie bei Olympischen Spielen. Unterstützt wird sie von den ARD-Experten Frank Busemann und Julius Brink, die sich nicht nur mit ihren früheren Sportarten Leichtathletik und Beachvolleyball beschäftigen. „Beim Turnen wird Olympiasieger Fabian Hambüchen das Duo verstärken, bei den Ruderwettbewerben Hannes Ocik, dreifacher Weltmeister und zweifacher Olympia-Silbermedaillengewinner mit dem Deutschland-Achter“, schreibt der BR. Bei der Leichtathletik wird wie auch bei anderen großen Wettkämpfen dieser Sportart Claus Lufen für die ARD moderieren.

Angebote für Sehbehinderte:

Im Ersten wird es für Menschen mit einer Sehbeeinträchtigung eine Audiodeskription geben, damit sie die European Championships erleben können.

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zu den European Championships.

Hier geht es zur Infostrecke: Die European Championships 2022 live im TV