1. Sport
  2. European Championships

European Championships 2022 in München: Größte Sportveranstaltung seit Olympia 1972

Größte Sportveranstaltung seit Olympia 1972 : European Championships 2022 in München

Die zweite Auflage der European Championships wird wieder in Deutschland stattfinden. 2022 steigt das Event in der bayerischen Landeshauptstadt München.

Die zweite Auflage der European Championships findet im Sommer 2022 in München statt. Vom 11. bis 21. August 2022 werden mehr als 4000 Athletinnen und Athleten erwartet. In den Sportarten Leichtathletik, Radsport, Klettern, Turnen, Tischtennis, Rudern, Kanu, Beachvolleyball und Triathlon kämpfen sie um mehr als 177 EM-Titel. Es ist die größte Sportveranstaltung seit Olympia 1972, die in München stattfindet.

Die Wettkämpfe werden größtenteils im Olympiapark ausgetragen - 50 Jahre nach den Sommerspielen in der bayerischen Landeshauptstadt. Gerudert wird ebenfalls auf der Olympia-Regattastrecke. Beachvolleyball findet mitten in der Stadt auf dem Königsplatz statt. Auch die Sportstätte für die Kletterer wird dort aufgebaut.

Die Stadt München hatte die Bewerbung im Juni 2019 abgesegnet. Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF werden umfangreich von den Wettkämpfen berichten.

"Die European Championships 2022 sind ein Sportgroßereignis der Spitzenklasse. Die Entscheidung für München ist ein großer Erfolg für den deutschen Sport. Auch im Hinblick auf seine Geschichte ist der Olympiapark in München ein denkbar geeigneter Austragungsort", sagte der damalige Bundesinnenminister Horst Seehofer nach der Wahl von München als Austragungsort: "Wir haben damit erneut die Gelegenheit, Deutschland als ein sportbegeistertes und gastfreundliches Land zu präsentieren."

2018 waren Berlin und Glasgow Gastgeber der Multi-Sport-Verstanstaltung. Damals feierte das Event seine Premiere und fand bei Athletinnen und Athleten großen Anklang.
Ruderer Oliver Zeidler freut sich auch aus einem weiteren Grund auf das Event: „Also ich freue mich natürlich auf jeden Fall auf die Ruderwettkämpfe, weil das schon ein spezielles Event sein wird, 50 Jahre nachdem mein Großvater dort Olympiasieger geworden ist, auf der Regattastrecke jetzt selbst um einen Titel kämpfen zu dürfen.“

(eh/sid)