Russland setzt bei der Eishockey-WM 2018 auf Pawel Dazjuk

14 Olympiasieger im Kader : Russland setzt bei der Eishockey-WM auf Dazjuk

Russland geht bei der am Freitag beginnenden Eishockey-Weltmeisterschaft in Dänemark mit 14 Olympiasiegern auf Titeljagd. Kapitän der Sbornaja ist der 39 Jahre alte Routinier Pawel Dazjuk von SKA St. Petersburg.

Nicht dabei ist dagegen sein Klubkollege Ilja Kowaltschuk (35), der nach dem 4:3-Finaltriumph in Pyeongchang gegen Deutschland zum wertvollsten Spieler (MVP) des olympischen Turniers gewählt worden war.

Interimsteamchef Ilja Worobjow, der nach dem Rücktritt von Olympiacoach Oleg Snarok an der Bande das Sagen hat, berief neben Spielern aus der grenzüberschreitenden, russisch dominierten KHL sechs Spieler aus der nordamerikanischen Profiliga NHL.

Rekord-Weltmeister Russland (27 Titel) spielt in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen in der Gruppe A gemeinsam mit Schweden, Tschechien, der Schweiz, Weißrussland, der Slowakei, Frankreich und Österreich. In der Gruppe B in Herning treffen Deutschland, Kanada, Finnland, die USA, Norwegen, Lettland, Dänemark und Südkorea aufeinander.

(sid)