Krefeld Pinguine: Trainerwechsel beim KEV - Adduono kehrt zurück

Krefeld Pinguine : Trainerwechsel beim KEV - Adduono kehrt zurück

Franz Fritzmeier ist nicht mehr Cheftrainer der Krefeld Pinguine. Das gab der Klub aus der Deutschen Eishockey-Liga Montagnachmittag bekannt. Rick Adduono kehrt an die Bande der Seidenstädter zurück.

Nach zuletzt sieben Niederlagen in Folge und insgesamt 13 Pleiten aus 15 Heimspielen zogen die Verantwortlichen der KEV Pinguine Eishockey GmbH die Reißleine. Nachfolger des 36-jährigen Tölzers wird sein Vorgänger Rick Adduono, den Fritzmeier am 3. November 2015 abgelöst hatte.

Der 61-jährige Kanadier stand bei den Pinguinen noch unter Vertrag und war seit seinem Rücktritt in Krefeld in Nordamerika als Scout für die Pinguine tätig. Adduono hatte bereits im November 2009 als Feuerwehrmann das Traineramt übernommen. Auch damals stand das Team auf dem letzten Tabellenplatz. Trotz einer tollen Aufholjagd wurden die Pre-Play-offs um zwei Punkte verpasst. Anschließend erreichte das Team in fünf kompletten Spielzeiten unter seiner Regie zweimal das Halb-, einmal das Viertelfinale und einmal die Pre-Play-offs.

(hgs)
Mehr von RP ONLINE