1. Sport
  2. Eishockey
  3. Pinguine

Krefeld Pinguine: Verteidiger Patrick Seifert verlängert Vertrag

Seifert verlängert Vertrag : "Freue mich auf eine weitere Saison in Krefeld"

Wer in der kommenden Saison Trainer der Krefeld Pinguine wird, steht noch nicht fest. Sicher ist aber, dass er mit Verteidiger Patrick Seifert zusammen arbeiten muss.

Der gebürtige Augsburger, der vor einem Jahr aus Wolfsburg nach Krefeld gekommen ist, hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. "Patrick hat die Saison gut begonnen und sich schnell zu einer wichtigen Stütze in unserer Defensivabteilung entwickelt", sagt Sportdirektor Matthias Roos. "Er wollte in Krefeld bleiben und wir wollten ihn behalten. Da sind wir uns schnell einig geworden."

Ende Oktober erlitt der 27-Jährige eine Handverletzung, die eine achtwöchige Zwangspause zur Folge hatte. Deshalb konnte er nur 33 Spiele bestreiten, in welchen er zwölf Vorlagen gab.

"Ich freue mich auf eine weitere Saison in Krefeld und hoffe, dass wir zukünftig vom Verletzungspech verschont bleiben", sagt Patrick Seifert, der für Augsburg, Wolfsburg und Krefeld insgesamt 345 DEL-Spiele (7 Tore und 49 Vorlagen) bestritten hat. Hinzu kommen 18 Play-off-Spiele mit zwei Vorlagen.

(RP)