Krefeld Pinguine verlieren Test in Nottingham trotz zweimaliger Führung

Krefeld Pinguine: Pinguine verlieren Test in Nottingham trotz zweimaliger Führung

Die Krefeld Pinguine haben am Samstagabend im Rahmen ihrer Testspielreise auf der britischen Insel bei den Nottingham Panthers mit 2:3 n. V. verloren.

Die Tore erzielten vor 3500 Zuschauern, darunter 50 Fans aus Krefeld, Marcel Müller (12.) zum 1:0 und Mike Mieszkowski zum 2:1 (54.). Für die Hausherren traf Evan Mosey in Unterzahl zum zwischenzeitlichen 1:1 (52. Min.). Der ehemalige Münchener DEL-Spieler Yann Sauve rettete Nottingham durch sein Tor in der 59. Minute in die Verlängerung. In der 63. Minute machte er dann in Überzahl den Siegtreffer.

Am Sonntag geht es für die Pinguine bei den Cardiff Devils um 18 Uhr Ortszeit weiter.

(jh)