1. Sport
  2. Eishockey
  3. Pinguine

Krefeld Pinguine stoppen Niederlagenserie gegen Bremerhaven

3:2-Sieg über den DEL-Konkurrenten beim Turnier in Heerenveen : Pinguine stoppen Niederlagenserie gegen Bremerhaven

Es ist vollbracht! Die Negativserie von elf Niederlagen in Folge gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven stoppten die Krefeld Pinguine am Samstagabend beim Turnier im niederländischen Heerenveen. Das Duell der beiden Teams aus der Deutschen Eishockey-Liga gewannen die Schwarz-Gelben in der Thialf-Eishalle vor 1000 Zuschauern mit 3:2 (1:0, 0:2, 2:0) und treffen am morgigen Sonntag im Endspiel auf den DEL-Konkurrenten Iserlohn Roosters.

Im vierten Testspiel der Vorbereitung boten die Krefelder ihre im Abstand beste Leistung. Mit einem starken Jussi Rynnäs im Tor bestimmten sie bis zur 30. Minute das Match und führten durch den Treffer von Torsten Ankert verdient mit 1:0. Bei einem Break und einem Treffer in Überzahl drehten die Norddeutschen die Begegnung. Im letzten Drittel bewiesen die Pinguine das größere Stehvermögen und verließen nach Treffern von Kai Hospelt und Jeremy Welsh zur Freude der 100 mitgereisten KEV-Fans als Sieger das Eis.