3:2-Auswärtssieg in Dresden Starke Unterzahl rettet die Pinguine

Krefeld · Die Krefelder feierten am Dienstagabend im Auswärtsspiel bei den Eislöwen Dresden einen verdienten 3:2-Sieg. Erst in den letzten fünf Minuten mussten sie noch um die drei Punkte zittern. Zach Magwood erzielte zwei Treffer.

 Das war bereits nach 24 Sekunden der erste Streich von Zach Magwood. Auch Treffer Nummer zwei erzielte er in Dresden.

Das war bereits nach 24 Sekunden der erste Streich von Zach Magwood. Auch Treffer Nummer zwei erzielte er in Dresden.

Foto: Krefeld Pinguine
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort