Krefeld Pinguine: Brandon Reid Nachfolger von Trainer Rick Adduono?

Neuer Pinguine-Coach: Brandon Reid Nachfolger von Rick Adduono?

Während im deutschen Profi-Fußball über die Nachfolge von Trainer Jupp Heynckes bei den Bayern gerätselt wird, würden die Fans der Krefeld Pinguine gerne wissen, wer Chefcoach Rick Adduono hinter der Bande ersetzt.

Am Freitag (19 Uhr) beim Fan-Hearing im Businessclub des KöPa wird diese Frage von den Verantwortlichen wahrscheinlich nicht beantwortet. Denn der neue Mann, der schon unter Vertrag sein soll und bereits mit an der Zusammenstellung der neuen Mannschaft bastelt, ist bei seinem bisherigen Arbeitgeber noch in Amt und Würden.

Mittlerweile wird im deutschen Profi-Eishockey Brandon Reid als neuer Coach der Schwarz-Gelben heiß gehandelt. Der 37-jährige Kanadier steht beim dänischen Erstligisten Aalborg Pirates mit seinem Team im Play-off-Finale, das erst morgen beginnt. Er besitzt zwar einen Vertrag für die neue Saison, will ihn allerdings laut Medienberichten auflösen. Gut möglich, dass er auch seinen Kapitän und Center Julian Jakobsen mit an den Niederrhein bringt.

  • Krefeld Pinguine : Spannung vor dem Fan-Hearing
  • Stürmer der Pinguine : Daniel Pietta sorgt sich um seine Zukunft

Reid spielte einst als Verteidiger zusammen mit Krefelds Co-Trainer Marian Bazany für die DEG und in Hamburg zusammen mit Jakobsen und Krefelds Neuzugang James Bettauer. Seine aktive Laufbahn beendete Reid in der russischen Topliga KHL bei HK ZSKA Moskau. Seine erste Trainerstation war in Dänemark Vojens IK.

(hgs)