1. Sport
  2. Eishockey
  3. Pinguine

Krefeld Pinguine: „Alle müssen noch enger zusammenrücken“

Offener Brief des Pinguine-Fanprojekts : „Alle müssen noch enger zusammenrücken“

Die ungewisse Zukunft der Krefeld Pinguine beschäftigt die vielen treuen Anhänger. Das Fanprojekt wendet sich nun mit einem Offenen Brief an die Öffentlichkeit. Der Brief im Wortlaut.

„Liebe Freunde der Krefeld Pinguine,

auch wir als Fanprojekt der Krefeld Pinguine stehen zurzeit an einem Punkt, wo wir doch recht machtlos erscheinen, wenn es um die Sicherheit und die Zukunft unserer Sportart und vor allem der Krefeld Pinguine geht.

In der Vergangenheit war dies die Zeit der Aufarbeitung der letzten Saison bzw. der Vorbereitung auf kommende Ereignisse. Es wurden die ersten Dauerkarten an die Fans gebracht und auch der Partnerpool und/oder der Sponsorenpool füllte sich wieder mit Leben.

Doch jetzt ist alles anders, die Welt und auch der gesamte Sport inklusive unserer Eishockeytradition in Krefeld stehen auf einem Prüfstand, auf welchen keiner vorbereitet war bzw. ist.

Um jedoch planen zu können, müssen jetzt alle noch enger zusammen rücken und unter Beweis stellen, wie sehr sie hinter den Krefeld Pinguinen stehen.

Ohne jedoch das grüne Licht von der Liga zu bekommen, wann und wie es weitergehen soll, ist es natürlich auch für die Krefeld Pinguine als GmbH nicht gerade einfach.

Dauerkarten verkaufen ohne zu wissen, wie man planen soll, wie viele Spiele beinhaltet eine solche Karte, wann beginnt die Saison oder wie viele Vereine wird es dann noch geben – Fragen über Fragen.

Hier sind also die Dauerkartenvorverkäufe erst einmal raus Umso wichtiger erscheint es uns, dass die Partnerpool- und/oder Sponsorenfunktionen diesen ersten Zeitraum zu überbrücken helfen. In unseren Augen würde es sehr hilfreich sein, wenn aus diesem Kreise die ersten Impulse kämen, welche auch uns Fans wieder Hoffnungen machen um dann später durch den Dauerkartenerwerb nachlegen zu können.

Wie gesagt, auch wir wissen nicht, wie eine perfekte Lösung aussehen kann, aber positive Impulse aus dem engeren Umfeld könnten der erste Schritt sein.

Als Fanprojekt der Krefeld Pinguine möchten wir jetzt schon zusagen, dass wir auch in der kommenden Saison wieder als Partnerpoolmitglied am Start sein werden und evtl. unser Engagement sogar erhöhen werden.

Es würde uns sehr freuen, wenn sich schon jetzt noch weitere Unternehmen oder Privatpersonen anschließen würden, um die Zukunft unseres Vereins zu sichern.

Getreu dem Motto: Ein Pinguin steht nie allein.

Schwarz-gelbe Grüße und alles Gute für die Zukunft.

Fanprojekt der Krefeld Pinguine