1. Sport
  2. Eishockey
  3. Pinguine

Krefeld Pinguine: Hagos freut sich über Rückkehr in die DEL

Krefeld Pinguine : Hagos freut sich über Rückkehr in die DEL

Der Wunsch der Pinguine, den schwedischen Stürmer Yared Hagos bis zum Saisonende verpflichten zu können (RP berichtete), erfüllte sich schnell. Am späten Sonntagabend war der Wechsel des 31-Jährigen Centers vom schwedischen Zweitligisten AIK Stockholm perfekt.

Gestern früh holten ihn Rüdiger Noack und Reemt Pyka am Düsseldorfer Flughafen ab. Heute wird er mit seinem neuen Team trainieren und am Freitag im Auswärtsspiel bei der DEG mit seiner Wunsch-Trikotnummer 19 auflaufen. "Ich freue mich, dass ich wieder in der DEL spielen kann und danke den Pinguinen, dass sie den Wechsel möglich gemacht haben", sagte Hagos nach seiner Ankunft im Gespräch mit unserer Zeitung.

Am vergangen Mittwoch absolvierte er das letzte Spiel für seinen Heimatverein AIK, für den er in 26 Punktspielen auf sieben Treffer und 17 Vorlagen kam. Mit +9 hatte er den besten Plus-Minus-Wert seines Teams. "Wir haben keinen Topscorer gesucht, sondern einen charakterstarken Spieler, der Erfahrung und Führungsqualität in unsere Kabine bringt. Ich bin zuversichtlich, dass er in unserem Team eine wichtige Rolle übernehmen und uns im Kampf um die Play-offs helfen wird", sagte Rick Adduono. Hagos konnte sich gestern gut an seine Spiele mit Köln gegen Krefeld aus der vergangenen Saison erinnern: "Da ging es immer hart zur Sache."

(hgs)