Krefeld Pinguine: Gute Stimmung bei der Saisoneröffnung

Krefeld Pinguine : Gute Stimmung bei der Saisoneröffnung

Die Spieler der Krefeld Pinguine mischten sich am Samstag beim Bürgerfest des Bürgervereins Nord nach der Mannschaftsvorstellung auf der Bühne unter die Fans. Pinguin-Kapitän Herberts Vasiljevs präsentierte das neue Trikot.

"The Boys are back in Town" lautete am Samstag abend das Motto beim Bürgerfest auf dem Parkplatz Sternstraße/Ecke Nordstraße, zu dem der Bürgerverein des Nordbezirkes eingeladen hatte. Nach dem im vergangenen Jahr an gleicher Stelle schon die Saisoneröffnungsparty der Krefeld Pinguine in Verbindung mit dem Bürgerfest erfolgreich gefeiert wurde, war es für beide Parteien keine Frage, auch in diesem Jahr den Start in die neue Eiszeit gemeinsam durchzuführen. Gab es am Freitag noch das typisch klassische Bürgerfest mit der Coverband "Idea", waren einen Tag später schwarz-gelbe Farben und die Fantrikots der Krefeld Pinguine auf dem sehr gut gefüllten Parkplatz dominierend.

Maskottchen Kevin zeigte auf der Bühne seine neuen Tanzeinlagen. Foto: Strücken,Lothar

"Der Bürgerverein richtet ja schon seit 1979 mit kleinen Unterbrechungen traditionell das Bürgerfest aus. Für uns war es wichtig, ein abwechslungsreiches Programm an beiden Tagen auf die Beine zu stellen. Immerhin sind die Einnahmen zugunsten des St. Martinszuges im Nordbezirk", sagte Bürgerverein-Vorsitzender Thilo Zickler zur guten Stimmung. Und die ließ auch nicht lange auf sich warten. Die Band "On the Rocks" heizte den Fans mächtig ein und spielte in Pinguin-Trikots auch so manchen Song, den die Fans lautstark mitsangen. Doch spätestens als die ersten Spieler gesichtet wurden, kamen die Rufe auf, dass die Mannschaft auf die Bühne soll. Zuvor gab allerdings erst einmal Maskottchen Kevin auf der Bühne mit den Fireballs Cheerleaderinnen der KG Seidenstadt seine neuesten Tanzeinlagen zum Besten. Auch wenn es zu Beginn mit der Einspielung der Lieder nicht so ganz klappte, zeigte Kevin, dass auch er im Sommer nicht ganz untätig war. "Wir proben noch. Das wird in der Saison besser werden", kommentierte Pinguin-Pressesprecher Andre Schicks das kleine Missgeschick. Schicks übernahm dann auch die weitere Moderation des Abends und bat mit Geschäftsführer Robert Haake den ersten Pinguin auf die Bühne. Dieser freute sich über das zahlreiche Erscheinen und große Interesse der Fans vor der angehenden Saison. "Am Donnerstag waren fast 900 Fans beim ersten öffentlichen Training in der Rheinlandhalle. Ich glaube soviel hat Wolfsburg gerade beim Meisterschaftsspiel in der Halle", sagte Haake scherzend über den Ligakonkurrenten.

Das Autogramm von Lukas Lang war beim weiblichen Anhang sehr beliebt. Foto: Strücken,Lothar

Mit Torwart Lukas Lang wurde dann auch der Erste von fünf Neuzugänge auf die Bühne gerufen, der von den Fans mit "Lukas, du bist ein Krefelder" gefeiert wurde. Die Fans zeigten aber auch bei den nachfolgenden Spielern, wie stimmgewaltig sie sein können. Als einer der Höhepunkte präsentierte Kapitän Herberts Vasiljevs das neue Trikot der Pinguine, während Boris Blank den von den Fans geforderten Kasatschok gleich zweimal zum Besten gab. Nach der Mannschaftsvorstellung mischten sich die Pinguin-Spieler dann unter die wartenden Fans, denen nicht nur die Autogramm- und Fotowünsche erfüllt wurden, sondern auch bis spät nach Mitternacht im ein oder anderen Gespräch zur bevorstehenden Saison intensiv gefachsimpelt wurde.

Sehen Sie hier, was Maskottchen KEVin in der Sommerpause so treibt: http://www.youtube.com/watch?v=14lanAWnW9I

(RP)
Mehr von RP ONLINE