Krefeld Pinguine: Fans der Pinguine freuen sich bereits auf die neue Eiszeit

Krefeld Pinguine : Fans der Pinguine freuen sich bereits auf die neue Eiszeit

Eishockey: Der DEL-Club hat bereits 1250 Dauerkarten für die kommende Saison abgesetzt. Donnerstag ist öffentliches Eistraining.

Bei den derzeitigen Temperaturen denkt man eigentlich eher an Speiseeis als an Eishockey. Bei den Fans der Krefeld Pinguine scheint es aber in diesen heißen Tagen anders zu sein, denn wenn man sieht, was in der Geschäftsstelle an der Westparkstraße derzeit an Tickets für die im September beginnende neue Eiszeit über den Ladentisch geht, dann glaubt man die angeblich "besten Fans der Welt" können es gar nicht mehr abwarten, ihre Lieblinge wieder auf dem Eis zusehen. Geschäftsführer Robert Haake war in den vergangenen Tagen von diesem Boom begeistert: "Wenn man an solch heißen Tagen Karten für Eishockeyspiele erwerben will, stimmt mich das sehr zuversichtlich für die neue Saison. Mit den beiden ersten Verkaufstagen sind wir sehr zufrieden." Aktuell haben die Pinguine für die kommende Spielzeit in der DEL bereits 1250 Dauerkarten abgesetzt — gut 200 Saisontickets mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Für das erste Meisterschaftsheimspiel in der DEL am Freitag, 13. September, gegen den rheinischen Rivalen Düsseldorfer EG sind einschließlich der Dauerkarten bereits fast 3000 Tickets verkauft.

Sicherlich ist man im Fan-Lager auch auf die fünf Neuzugänge (Lukas Lang, Nick St. Pierre, David Fischer, Istvan Sofron und Oliver Mebus) neugierig. Der kanadische Verteidiger Nick St. Pierre traf mit seiner Frau und mit seinen beiden Vierbeiner bereits vorgestern von Montreal über München und Düsseldorf in der Seidenstadt ein. Die anderen Spieler aus Übersee einschließlich Coach Rick Adduono kamen gestern in aller Herrgottsfrühe auf dem Düsseldorfer Flughafen an. Heute trifft sich das Team zu einem ersten Meeting in der Kabine. Morgen und Übermorgen stehen medizinische Tests an. Am Donnerstag können die Fans dann ab 17 Uhr in der Rheinlandhalle bei einem öffentlichen Training ihre Lieblinge erstmals in Augenschein nehmen. Für den kommenden Sonntag um 17 Uhr ist erneut ein öffentliches Training in der Rheinlandhalle vorgesehen. Die Pinguine "zum Anfassen" gibt es am Samstag, 10. August, ab 19 Uhr bei der großen Party "Boys are Back in Town" auf dem Parkplatz an der Brauerei Gleumes.

(JH/oli)
Mehr von RP ONLINE