Fehlstart verhindert: Eishockey-Meister Adler Mannheim ringt Bremerhaven nieder

Fehlstart verhindert : Meister Mannheim ringt Bremerhaven nieder

Titelverteidiger Adler Mannheim hat in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) dank einer starken Aufholjagd einen Fehlstart verhindert und den zweiten Sieg gefeiert.

Die Mannschaft von Trainer Pavel Gross siegte am 4. Spieltag dank des Treffers von Andrew Desjardins im Penaltyschießen nach einem Drei-Tore-Rückstand bei den Fischtown Pinguins in Bremerhaven noch mit 5:4 (0:2, 1:1, 3:1, 0:0, 1:0). Die Adler verbesserten sich dadurch auf Platz sechs - Bremerhaven verpasste den Sprung an die Tabellenspitze.

Maxime Fortunus (10.) und Carson McMillan (15./39.) per Doppelpack bescherten den Hausherren vor 4090 Zuschauern in der Eisarena Bremerhaven einen Drei-Tore-Vorsprung. Mark Katic (39.) und Andrew Desjardins (41.) verkürzten kurz darauf für die Gäste. Nur 39 Sekunden später erhöhte Cory Quirk (42.) für Bremerhaven, Ex-NHL-Spieler David Wolf (43.) und Tommi Huhtala (60.) in Überzahl - Gross hatte Torhüter Dennis Endras herausgenommen - schossen Mannheim in die Verlängerung.

(eh/sid)
Mehr von RP ONLINE