DEL: Hamburg Freezers kratzen an einer Million Euro

Rettungsaktion für DEL-Klub: Hamburg Freezers kratzen an einer Million Euro

Die Initiatoren der Rettungsaktion für den Eishockey-Erstligisten Hamburg Freezers haben nach eigenen Angaben einen Betrag von knapp einer Million Euro zusammen.

"Zusätzlich zu eurem Engagement haben wir und die vielen Helfer in der Stadt einen weiteren, sechsstelligen Betrag gesammelt, der uns in Summe an der ersten Million kratzen lässt", schrieb Freezers-Kapitän Christoph Schubert auf seiner offiziellen Facebook-Seite. Die Spendenaktion im Internet hatte bis zum Dienstagnachmittag rund 360.000 Euro erbracht.

Der Klub aus der Deutschen Eishockey-Liga hat bis Dienstag 24 Uhr Zeit, eine Spiellizenz für die nächste Saison zu beantragen. Freezers-Besitzer Anschutz Entertainment Group (AEG) hatte in der vergangenen Woche angekündigt, aus wirtschaftlichen Gründen keine Spielgenehmigung zu beantragen. Schubert und seine Helfer wollen ihn mit der Sammelaktion umstimmen.

(dpa)