DEL: Adler Mannheim melden sich mit Sieg gegen Pinguins Bremerhaven zurück

Eishockey-Liga : Mannheim meldet sich mit Sieg zurück

Die Adler Mannheim haben nach zwei Niederlagen wieder gewonnen. Sie liegen sieben Punkte vor dem Zweiten der deutschen Eishockey-Liga: der ist nun Red Bull München. Die Bayern überholten die Düsseldorfer EG.

Spitzenreiter Adler Mannheim ist in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Das Team von Trainer Pavel Gross gewann nach zwei Niederlagen in Serie gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven 4:1 (1:0, 1:1, 2:0) und hat mit 72 Zählern sieben Punkte Vorsprung auf den zweitplatzierten Titelverteidiger Red Bull München.

Die Bayern gewannen bei den Grizzlys Wolfsburg 4:0 (0:0, 3:0, 1:0) und schoben sich an der Düsseldorfer EG vorbei auf Platz zwei. Die DEG hat allerdings ein Spiel weniger absolviert. Vierter bleiben die Augsburger Panther nach einem 8:1 (1:0, 3:1, 4:0) gegen Schlusslicht Schwenninger Wild Wings.

Das Verfolgerduell entschieden unterdessen die Straubing Tigers gegen die Kölner Haie mit 3:1 (1:0, 2:0, 0:1) für sich. Köln hat als Fünfter mit 57 Punkten einen Zähler mehr als der Siebte Straubing (56). Dazwischen liegt Bremerhaven (56). Der frühere Serienmeister Eisbären Berlin verlor 2:4 (1:1, 1:0, 0:3) gegen den ERC Ingolstadt und ist Neunter (50).

(rent/sid)
Mehr von RP ONLINE