1. Sport
  2. Eishockey
  3. DEG

DEG: Rassismus-Vorwurf: Verfahren eingestellt

DEG : Rassismus-Vorwurf: Verfahren eingestellt

Die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) hat am Dienstag das Ermittlungsverfahren gegen Stürmer Marc Beaucage (Hamburg Freezers) eingestellt. Beaucage war vorgeworfen worden, vor dem Spiel am vergangenen Sonntag DEG Metro-Stars-Spieler Jean Luc Grand-Pierre als "Fucking Nigger" beleidigt zu haben.

Die beiden Spieler haben sich nach Angaben der Metro Stars inzwischen ausgesprochen und betrachten den Streit als beendet. Beide wollen nicht, dass der Vorfall weiter öffentlich thematisiert werde, hieß es.

Beaucage hatte die Rassismus-Vorwürfe nach dem Playoff-Viertelfinalspiel in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) gegen die DEG Metro Stars am Sonntag in einer Eidesstattlichen Versicherung zurückgewiesen. Beaucage wurde beschuldigt, vor dem 0:4 den dunkelhäutigen DEG-Verteidiger Jean-Luc Grand-Pierre als "Fucking Nigger" beschimpft haben, was dessen Mitspieler Benjamin Barz und Nils Antons bezeugen.

Der Ex-Düsseldorfer Beaucage versicherte am Montag, die Vorwürfe seien "schlicht falsch". Er habe lediglich mit dem Düsseldorfer Jeff Panzer geredet. Dabei sei auch das Wort "fucking" gefallen, allerdings in einem völlig anderen Zusammenhang. Beaucages Angaben wurden von seinem Teamkollegen Ahren Nittel Spylo ebenfalls in einer Eidesstattlichen Versicherung bestätigt.

(sid)