DEG: Metro Stars beurlauben Trainer Kreis

DEG: Metro Stars beurlauben Trainer Kreis

Zwei Spieltage vor dem Vorrunden-Ende der Deutschen Eishockey Liga haben die DEG Metro Stars ihren Trainer Harold Kreis beurlaubt. "Wir haben aus den vergangenen 18 Spielen gerade einmal 17 Punkte geholt", sagte der Sportliche Leiter Lance Nethery zur Begründung.

"Hätten wir diesen Schnitt in der gesamten Saison erreicht, stünden wir jetzt bei 51 Zählern und wären Letzter." Am Mittwochabend hatten die Düsseldorfer gegen Hannover 0:1 verloren und die Chance auf den zweiten Tabellenplatz vor den Play-offs nahezu verspielt. Nethery selbst übernimmt ab sofort auch den Trainerposten.

Leslie neuer Co-Trainer

  • DEG : Bittere Heimpleite für die DEG
  • DEG : DEG verliert beim Letzten

Außerdem verlässt Co-Trainer Mike Schmdit die DEG auf eigenen Wunsch. Am Nachmittag gab der Club bekannt, dass Bob Leslie sein Nachfolger wird. Leslie ist ein alter Weggefährte von Lance Nethery. Sie haben schon bei den Kölner Haien zusammengearbeitet. "Ich freue mich, dass das so schnell geklappt hat. Bob und ich kennen uns schon lange. Er hat viel Erfahrung und kennt die Liga genau" sagt Nethery.

Leslie war in der DEL bereits als Cheftrainer bei den Kölner Haien, den Krefeld Pinguinen und den Grizzly Adams Wolfsburg tätig. Zuletzt war Leslie Sportdirektor der Hamburg Freezers. Er wird bereits zur nächsten Trainingseinheit am morgigen Vormittag in Düsseldorf erwartet. Beim Heimspiel gegen die Straubing Tigers (19.30 Uhr) wird er zum ersten Mal an der Bande stehen.

(RP)