Fan-Voting Wer wird DEG-Spieler des Monats Januar?

Düsseldorf · Jetzt sind die Fans gefragt. Die Rheinische Post sucht ab sofort mithilfe der Anhänger der Düsseldorfer EG den Spieler des Monats. Welcher Eishockeyprofi hat im Januar besonders überzeugt und soll als Erster für seine gezeigten Leistungen ausgezeichnet werden?

 DEG-Stürmer Philip Gogulla (87, m.) steht zusammen mit seinen Teamkollegen auf dem Eis.

DEG-Stürmer Philip Gogulla (87, m.) steht zusammen mit seinen Teamkollegen auf dem Eis.

Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Die Hauptrunde in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) biegt in ihre entscheidende Phase an. Auch für die Düsseldorfer EG stehen nun entscheidende Wochen an: Reicht es für das Team von Trainer Roger Hansson zur direkten Viertelfinal-Qualifikation oder muss es in den Pre-Play-offs nachsitzen? Die Antwort darauf wird die Leistung auf dem Eis geben.

Apropos Leistung: Diese wollen wir als Sportredaktion der Rheinischen Post künftig auch individuell honorieren – und zwar zusammen mit den Fans der DEG. In unserer neuen Rubrik „DEG-Spieler des Monats“ suchen wir ab sofort zu jedem Monatsende den Akteur, der die Düsseldorfer Anhänger am meisten überzeugt hat.

Und so läuft die Abstimmung ab: Unsere Redaktion schlägt jeweils drei DEG-Profis vor, die in den zurückliegenden Wochen am meisten mit ihren Leistungen aufgefallen sind. Im nächsten Schritt sind die Fans gefragt. Sie entscheiden mithilfe unseres Abstimmungs-Tools, welcher aus dem besagten Trio die Auszeichnung erhalten soll. Die Abstimmung läuft bis Sonntag, 5. Februar.

Das sind die Nominierten

Henrik Haukeland: Es braucht mit Sicherheit keine Glaskugel, um vorherzusagen, wo die DEG ohne die Paraden und Reflexe ihres norwegischen Goalies in der Tabelle stehen würde. Auf jeden Fall nicht unter den Top sechs. Mit einer Fangquote von rund 91,5 Prozent und 1004 Saves gehört der Vielspieler (41 Einsätze) zu den Top-Torhütern der DEL. Kein Wunder, dass er im Dezember zum „DEL-Spieler des Monats“ gewählt wurde. Folgt nun im Januar die nächste Auszeichnung?

Tobias Eder: Im Januar zeigte sich der 24-Jährige besonders torhungrig. Satte sechs Tore in elf Spielen markierte der Stürmer, zudem steuerte er auch noch drei Vorlagen bei. Macht insgesamt neun Scorerpunkte und Platz drei im teaminternen Ranking (15 Tore, 15 Vorlagen). Der junge Bayer hat sich in dieser Saison zum absoluten Leistungsträger entwickelt.

Philip Gogulla: In den ersten vier Spielen im Januar war der gebürtige Düsseldorfer mindestens an einem Treffer direkt beteiligt. Am letzten Januar-Wochenende waren es sogar gleich sechs. Insgesamt kann der Routinier auf 13 Scorerpunkte (zwei Tore, elf Assists) in diesem Monat zurückblicken. Mit 35 Jahren gehört er zu den erfahrensten Kräften im Düsseldorfer Kader und wird voraussichtlich Ende Februar sein 1000. DEL-Spiel absolvieren.

(lonn)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort