1. Sport
  2. Eishockey
  3. DEG

Düsseldorfer EG: Zwei Spiele gegen Nottingham Panthers im August

Vorbereitungsspiele in Nottingham : Formstarke DEG freut sich schon auf England-Reise

Der achtmalige Deutsche Eishockey-Meister absolviert im August zwei Testspiele in Nottingham. In der DEL läuft derzeit alles nach Plan, aber am Wochenende muss die DEG erneut Auswärtsqualitäten zeigen.

Sportlich könnte es für die DEG kaum besser laufen. Als die Eishockey-Profis nach der 1:4-Heimniederlage gegen bärenstarke Straubinger die Reise zu den schweren Auswärtsspielen beim Spitzenduo Mannheim und München antraten, da klang es wie das Pfeifen im dunklen Walde, als Stürmer Maximilian Kammerer ankündigte: „Wir fahren dorthin, um zu gewinnen.“ Die Truppe von Cheftrainer Harold Kreis ließ jedoch Taten folgen und fuhr die Maximalausbeute von sechs Punkten ein.

Die Aussichten, sich direkt für das Viertelfinale zu qualifizieren, sind durch diesen Coup erheblich besser geworden. Allerdings muss die DEG dafür im Endspurt weiterhin Qualität auf fremdem Eis zeigen. Von den verbleibenden vier Begegnungen der Hauptrunde finden drei auswärts statt, zwei davon gleich am Wochenende: am Freitag (19.30 Uhr) bei den Eisbären Berlin und am Sonntag (14 Uhr) bei den Fischtown Pinguins in Bremerhaven. Zu Hause geht es nur noch am 6. März gegen die Krefeld Pinguine.

Doch während der Kampf um die besten Play-off-Plätze der Saison 2019/20 noch auf vollen Touren läuft, wirft die DEG bereits einen interessanten Ausblick auf die Vorbereitung der kommenden Spielzeit 2020/21. Dort beschreiten die Rot-Gelben völlig neue Wege: Statt wie in den vergangenen Jahren üblich in die Schweiz, reisen sie im Sommer zu zwei Vorbereitungsspielen ins englische Nottingham. Dort geht es am Samstag, 29. August, und am folgenden Sonntag jeweils gegen die Lokalmatadoren der Nottingham Panthers.

Die genauen Uhrzeiten stehen noch nicht fest, wahrscheinlich wird aber am Samstagnachmittag und am Sonntag gegen Mittag gespielt. Die Partien werden in der Motorpoint-Arena in Nottingham ausgetragen. „Wir wissen, dass solche Testspiele im Ausland für viele reisefreudige Fans ein schönes Ziel sind“, erklärt Niki Mondt, der Sportliche Leiter des achtmaligen Deutschen Meisters. „Deswegen wollten wir diese spannenden Termine frühzeitig kommunizieren, damit die Fans rechtzeitig planen können.“ Ob das Eishockey Fanprojekt Düsseldorf eine eigene, organisierte Reise zu den Spielen anbietet, entscheidet sich in den nächsten Tagen.