1. Sport
  2. Eishockey
  3. DEG

Düsseldorfer EG: Torhüter Tyler Beskorowany verärgert die Fans

Düsseldorfer EG : DEG-Torhüter Beskorowany verärgert die Fans

Einige Eishockeyfans in Düsseldorf sind auf dem Baum. "Tyler Beskorowany hat die DEG gelinkt", lautet ihre Vermutung. Der kanadische Torhüter, dessen Vertrag bis 2017 bei der DEG lief, hatte eine Klausel, den Klub bei einem Wechsel in die NHL verlassen zu dürfen. Jetzt hat er aber bei Springfield Falcons unterschrieben – einem Klub in der AHL.

Einige Eishockeyfans in Düsseldorf sind auf dem Baum. "Tyler Beskorowany hat die DEG gelinkt", lautet ihre Vermutung. Der kanadische Torhüter, dessen Vertrag bis 2017 bei der DEG lief, hatte eine Klausel, den Klub bei einem Wechsel in die NHL verlassen zu dürfen. Jetzt hat er aber bei Springfield Falcons unterschrieben — einem Klub in der AHL.

Doch DEG-Trainer Christof Kreutzer reagiert gelassen. Für ihn ist alles korrekt verlaufen. "Tyler hatte mein Wort, dass wir ihn gehen lassen, wenn er die Chance bekommt, in der NHL zu spielen", erklärt der Coach. "Springfield spielt zwar in der AHL, ist aber ein Farmteam der Arizona Coyotes. Dort ist Mike Smith die Nummer eins, der bei der Weltmeisterschaft für Kanada im Tor stand. Aber es gibt keine starke Nummer zwei, so dass Tyler eine gute Chance hat, in der NHL zum Einsatz zu kommen. Deshalb geht das absolut in Ordnung."

Tyler Beskorowany hatte seinen Vertrag bei der DEG im Winter bis 2017 verlängert und war zum "Torhüter des Jahres" in der Deutschen Eishockey Liga gewählt worden. Scouts aus Kanada hatten ihn beobachtet und nach Nordamerika zurück geholt.

(ths)