1. Sport
  2. Eishockey
  3. DEG

Düsseldorfer EG: Stürmer Niclas Lucenius kommt von Club HPK aus FInnland

Niclas Lucenius kommt aus Finnland : DEG verpflichtet neuen Stürmer

Die Düsseldorfer EG hat kurz vor dem Ende der DEL-Hauptrunde noch einmal personell nachgelegt und den finnischen Stürmer Niclas Lucenius verpflichtet.

Die Düsseldorfer EG hat für den Hauptrunden-Endspurt in der Deutschen Eishockey Liga noch einmal personell aufgerüstet. Stürmer Niclas Lucenius kommt vom Club HPK aus Finnland an den Rhein und hat einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben. Wenn alle Formalitäten geklärt seien, könnte Lucenius bereits am Sonntag im Derby gegen die Kölner Haie eingesetzt werden, teilte die DEG am Donnerstag mit.

Die Düsseldorfer reagieren mit der Verpflichtung auf die Verletzung von Victor Svensson. „Niclas soll unserem Kader hinsichtlich des Saisonendspurts und der Playoffs die benötigte Tiefe und zusätzliche Qualität geben. Er kann sowohl als Center als auch Außenstürmer spielen“, sagte der Sportliche Leiter Niki Mondt.

Für den Club HPK stand Lucenius in dieser Saison insgesamt 43 Mal auf den Eis und sammelte 22 Scorerpunkte (sechs Tore, 16 Vorlagen). In seiner bisherigen Karriere war der 30-Jährige fast ausschließlich in seiner Heimat Finnland aktiv, stand aber für die Eispiraten Crimmitschau auch schon in der DEL2 auf dem Eis. 2007 wurde er vom NHL-Klub Atlanta Trashers in der veriten Runde gedraftet, aber nicht verpflichtet.

„Es ist schön, erneut in Deutschland Eishockey zu spielen. Die DEG ist ein Team mit großer Tradition und auch in Finnland bekannt. Nun will ich der Mannschaft dabei helfen, sich in eine gute Ausgangslage für die Playoffs zu bringen“, sagte Lucenius, der bei der DEG mit der Rückennummer elf auflaufen wird.

(lt)