1. Sport
  2. Eishockey
  3. DEG

Düsseldorfer EG nimmt am Magenta Sport Cup 2020 teil

Turnier mit acht DEL-Teams : DEG nimmt am Magenta Sport Cup teil

Die Düsseldorfer EG nimmt am Magenta Sport Cup 2020 teil. Das Turnier mit acht DEL-Teams findet vom 11. November bis 13. Dezember an acht Standorten in Deutschland statt. Damit stehen sich die Klubs erstmals seit dem Corona-bedingten Saisonabbruch im März wieder im direkten Wettbewerb gegenüber.

Der Ligastart in der Deutschen Eishockey Liga wurde wegen der Zuschauerbeschränkungen als Folge der Corona-Krise bereits zweimal verschoben. Derzeit ist angedacht, dass es Mitte Dezember losgeht. Die Düsseldorfer EG, die Krefeld Pinguine und weitere sechs der 14 DEL-Teams kehren aber bereits Mitte November beim Magenta Sport Cup 2020 aufs Eis zurück. Die DEG bestätigte am Donnerstag ihre Teilnahme am Turnier, das vom 11. November bis 13. Dezember an acht Standorten in Deutschland stattfinden wird. Erstmals seit dem coronabedingten Saisonabbruch im März stehen sich die DEL-Teams damit wieder im direkten Wettbewerb gegenüber.

„Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir endlich wieder in den lang ersehnten Trainingsbetrieb einsteigen können und die lange Zeit des Wartens vorbei ist. Um sportlich wieder in Tritt zu kommen, bietet der Magenta Sport Cup optimale Voraussetzungen“, sagte Sportdirektor Niki Mondt.

Die DEG startet am 14. November mit einem Spiel in Wolfsburg ins Turnier. In der Gruppe A treffen die Düsseldorfer in Hin- und Rückspiel zudem auf die Krefeld Pinguine und die Fischtown Pinguins. Red Bull München, die Schwenninger Wild Wings, Adler Mannheim und die Eisbären Berlin bilden die Gruppe B. Der Sieger des Turniers soll dann in Halbfinals und Finale ermittelt werden.

„Die Teilnahme an diesem nationalen Turnier ist ein großartiges und wichtiges Signal für die DEG“, sagte DEG-Geschäftsführer Harald Wirtz und bestätigte, dass für die Teilnahme ein enger Schulterschluss zwischen Gesellschaftern und DEG-Profis nötig gewesen sei. „Sowohl die Spieler des Teams als auch die Gesellschafter der DEG Eishockey GmbH haben dabei ihre Bereitschaft bewiesen, den Eishockey-Start für die DEG zu ermöglichen“. Für DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke ist der Magenta Cup derweil ein wichtiger Schritt zurück zur Normalität. Das Turnier sei für alle Klubs und Spieler eine Möglichkeit „auf höchstem Niveau Eishockey zu spielen“.

Die Gruppen in der Übersicht:

Gruppe A: Grizzlys Wolfsburg, Fischtown Pinguins, Krefeld Pinguine und Düsseldorfer EG.

Gruppe B: Eisbären Berlin, Red Bull München, Schwenninger Wild Wings und Adler Mannheim.

(old)