Düsseldorfer EG löst Vertrag mit Christoph Körner auf

Stürmer wechselt in Zweite Liga : DEG löst Vertrag mit Christoph Körner auf

Es war nur eine kurze Zeit, die Eishockey-Stürmer Christoph Körner und die Düsseldorfer EG miteinander verbrachten. Erst im Sommer aus Bremerhaven gekommen, verlässt er die Rot-Gelben schon wieder.

Die Düsseldorfer EG und Stürmer Christoph Körner gehen ab sofort getrennte Wege. Der 22-Jährige, der vor Beginn der Saison vom Ligakonkurrenten Fischtown Pinguins aus Bremerhaven gekommen war, bat den Verein am Montag um die Auflösung seines Vertrages. Dem stimmten die Verantwortlichen nach interner Abstimmung zu. Der gebürtige Garmisch-Partenkirchener wird in die DEL2, die zweite Liga des deutschen Eishockeys, wechseln.

„Christoph kam mit diesem Wunsch auf uns zu und wir haben dieser Bitte dann entsprochen“, erklärte der Sportliche Leiter der DEG, Niki Mondt. Wir bedanken uns bei Christoph für seinen Einsatz und wünschen ihm alles Gute bei seinem neuen Verein.“ Um welchen Klub es sich handelt, verrieten die Beteiligten noch nicht.

In der Vorbereitung hatte sich gezeigt, dass der Außenstürmer die Erwartungen, die die DEG nach einigen Spielbeobachtungen in ihn gesetzt hatte, derzeit nicht erfüllen kann. Körner verlor somit das interne Duell mit dem 21-jährigen Tobias Eder um den Platz neben Patrick Buzas und Leon Niederberger in der vierten Reihe.

Mehr von RP ONLINE