Düsseldorfer EG: Harold Kreis kehrt als Trainer zur DEG zurück

DEL-Klub: Harold Kreis kehrt als Trainer zur DEG zurück

Die Düsseldorfer EG hat einen neuen Trainer gefunden. Harold Kreis kehrt zu dem DEL-Klub zurück. Das gab der Verein am Dienstag bekannt.

Der Deutsch-Kanadier war bereits zwischen 2008 und 2010 in der rheinischen Metropole tätig. 2009 führte er den Klub in die Finalserie um die deutsche Meisterschaft, dort aber hatten die Rheinländer gegen die Eisbären Berlin mit 1:3 das Nachsehen. "Mit der Verpflichtung von Harold Kreis haben wir die Position des Cheftrainers optimal besetzt. Seine Erfolge sprechen für ihn. Harry brennt auf die Rückkehr nach Düsseldorf und hat in unseren Gesprächen große Lust und Motivation gezeigt, an alter Wirkungsstätte etwas Neues aufzubauen. Auch er hatte an Düsseldorf nur gute Erinnerungen", sagte Niki Mondt, Sportlicher Leiter der DEG.

Kreis, der einen Vertrag bis 2020 erhält, war zuletzt beim EV Zug tätig. Den Schweizer Erstligisten führte er in den vergangenen vier Jahren jeweils in die Play-offs, 2017 sogar in die Finalserie (Niederlage gegen den SC Bern). "Nach vier Jahren in der Schweiz habe ich eine neue Herausforderung gesucht. Da kam die Anfrage aus Düsseldorf zu einem perfekten Zeitpunkt. Die DEG ist eben mehr als ein 'normaler' Klub und hat auch bei mir in den zwei Jahren zwischen 2008 und 2010 viele positive Spuren hinterlassen. Nun freue ich mich auf meine Rückkehr, den Klub, das Umfeld und die Arbeit mit meinem neuen Team", sagte Kreis bei seiner offiziellen Vorstellung.

Die DEG verpasste in der vergangenen, enttäuschend verlaufenen Saison die Playoffs. Nach der Trennung von Trainer Mike Pellegrims übernahm Abstreiter bis zum Saisonende die sportliche Verantwortung. Abstreiter wird nun wird wieder den Job des Assistenztrainers übernehmen.

(old)
Mehr von RP ONLINE