DEG: Patrick Buzas verlängert seinen Vertrag

Vertrag verlängert : Teamplayer Patrick Buzas bleibt Stütze der DEG

Stürmer Patrick Buzas, der erst in der vergangenen Saison aus Nürnberg zur DEG gewechselt ist, hat ein neues Arbeitspapier beim Klub aus der DEL unterzeichnet. Spieler und Verantwortliche sind überglücklich.

„Wenn wir so weitermachen, dann werden das erfolgreiche Jahre.“ Mit einer Menge Optimismus und Euphorie blickt Patrick Buzas in die Zukunft der Düsseldorfer EG. Der Angreifer verlängerte jüngst seinen Vertrag bei den Rot-Gelben bis 2021. „Die Entscheidung ist mir leicht gefallen, ich habe mich von Anfang an wohl gefühlt.“

Im Sommer wechselte der gebürtige Augsburger von den Nürnberg Ice Tigers an den Rhein und schloss sich damit einem neuformierten Team an, das die enttäuschende Vorsaison vergessen lassen wollte. „Es ist toll, wenn man Teil eines Umbruchs sein kann und den Weg länger mitgehen kann als nur ein Jahr“, sieht Buzas die DEG vor erfolgreichen Jahren.

Aktuell stehen die Düsseldorfer glänzend da, haben mit dem dritten Platz beste Chancen für die Playoffs. Buzas, der sich durch den Wechsel im vergangenen Sommer mehr Eiszeit erhoffte, hatte hieran seinen Anteil. „Ich habe mit guten Leistungen zurückgezahlt“, äußert der Linkshänder selbstbewusst. In bislang 43 Spielen erzielte er sieben Treffer – zwei davon erst jüngst am Sonntag beim 4:3 gegen Augsburg. Statistikfüchse fanden heraus: Es war sein erster Doppelpack seit über zehn Jahren. „Da sieht man, wie schnell die Zeit vergeht“, lacht Buzas, „ich kenne meine Qualitäten und weiß, dass ich Tore schießen kann, das kann gerne öfter passieren.“

Niki Mondt, Sportlicher Leiter der DEG, charakterisiert den Offensivspieler so: „Patrick Buzas ist ein enorm vielseitiger Stürmer, der sich durch bemerkenswerte Konstanz auszeichnet. Er ist ein Teamplayer, auf den sich seine Mitspieler immer voll und ganz verlassen können. Natürlich zeichnet sich Patrick auch durch seine Kampfkraft bei defensiven Aufgaben aus – unter anderem in Unterzahl, besitzt für unsere Mannschaft aber auch darüber hinaus eine große Bedeutung.“

Buzas schildert auch einen weiteren Faktor, den der 31-Jährige an der Brehmstraße schätze. „Die jüngeren Spieler treten öfters an mich heran. Ich kann etwas an sie weitergeben, das macht mir persönlich sehr viel Spaß“, berichtet Buzas.

Nach den beiden schweren Aufgaben am Freitag zuhause gegen Tabellenführer Adler Mannheim und am Sonntag in München können die Düsseldorfer nach den intensiven vergangenen Wochen durchschnaufen und ein spielfreies Wochenende genießen. „Wir sehnen die Pause nicht herbei, aber natürlich hat jeder auch gerne mal eine Zeit lang frei“, äußerte Buzas, der die spiel- und trainingsfreien Tage für einen Kurzurlaub nutzen werde – „um mal etwas Sonne zu tanken“, wie er lachend anfügt.

Mehr von RP ONLINE