1. Sport
  2. Eishockey
  3. DEG

Düsseldorfer EG: DEG gegen Freezers — so läuft das Duell auf Twitter

Düsseldorfer EG : DEG gegen Freezers — so läuft das Duell auf Twitter

In der Play-off-Serie zwischen Düsseldorf und Hamburg gibt es einen Schlagabtausch im Internet.

Die Angst tippt bei jedem Eintrag mit. Es soll möglichst witzig sein, aber nicht so sehr, dass sich jemand auf den Schlips getreten fühlt. Es muss so aggressiv formuliert werden, dass die Wirkung maximal groß ist, damit sich nicht nur Familienmitglieder und besonders hartgesottene Anhänger dafür interessieren. Aber wiederum nicht so scharf, dass die ganze Nummer nach hinten losgeht und man sich einen formidablen Shit-Storm im Internet einfängt. Also den Zustand, in dem besonders viele, besonders erregt im Netz den vermeintlichen Fehltritt anprangern. So gesehen ist Twittern also eine völlig entspannte Sache. Sportvereine belassen es deshalb vorsichtshalber in der Regel bei Posts, die in den Kreativzentren deutscher Behörden nicht dröger formuliert worden wären.

Und dann gibt es die Düsseldorfer EG und die Hamburg Freezers, Rivalen im Play-off-Viertelfinale der Deutschen Eishockey-Liga (DEL). Es steht in der Best-of-seven-Serie (vier Siege sind zum Weiterkommen nötig) 2:2. Es ist allerdings längst ein Duell, das nicht nur auf dem Eis ausgetragen wird. Die Klubs liefern sich im Internet einen Schlagabtausch der gehobenen Art. Vor drei Tagen zum Beispiel haben die Freezers geschrieben: "+++BREAKING NEWS: Olympische Spiele 2024 NICHT nach Düsseldorf! Niemals. Never ever. +++ #hamburg #feuerundflamme #Olympia2024"

+++ BREAKING NEWS: Olympische Spiele 2024 NICHT nach Düsseldorf! Niemals. Never ever. +++ #hamburg #feuerundflamme #Olympia2024

Am Montag hatte der Deutsche Olympische Sportbund die Hansestadt als deutschen Bewerber vorgeschlagen. Die Antwort der Düsseldorfer folgte wenig später: "@HH_Freezers Euch gehen echt die Gags aus oder? Lasst noch mal Ernie und Bert ran. Die können wenigstens was. #gagschreibergesucht".

@HH_Freezers Euch gehen echt die Gags aus oder? Lasst noch mal Ernie und Bert ran. Die können wenigstens was. #gagschreibergesucht

Hinter diesem Twitter-Duell stehen Frieder Feldmann (DEG) und Christoph Wulf (Hamburg), die Pressesprecher der Vereine. "Das Ganze hat ohne Absprache angefangen. Ein Spruch hat den nächsten ergeben. Wir ziehen die Freezers auf, weil sie keine große Tradition haben. Sie spötteln, weil in unsere Halle weniger Zuschauer kommen", erzählt Feldmann. "Irgendwann haben wir uns auf ein paar klitzekleine Regeln geeinigt, damit nicht Grenzen überschritten werden."

Eine davon war erreicht, als ein Marketing-Mitarbeiter der Freezers gestorben ist. Am Tag der Beerdigung, so die Abmachung, verzichtete man auf gegenseitige Scharmützel. "Eishockey hat leider nicht die mediale Präsenz, die es verdient. Deshalb ist es für uns wichtig, alle verfügbaren Plattformen zu nutzen und auch neue Wege zu gehen", erzählt Wulf. "Wir können uns als kleinere Sportart Dinge erlauben, vor denen sich andere scheuen. Da wird oft alles 17 Mal geprüft - und am Ende liest sich das dann auch so."

Trotz aller Absprachen knallt es auch mal zwischen den Play-off-Gegnern. So untersagten die Hanseaten der DEG, mit einer eigenen Kamera ein Spiel an der Elbe zu verfolgen und stellten nur - wie es vorgeschrieben ist - die offiziellen Aufnahmen zur Verfügung. "Das war das erste Mal, das wir keine eigenen Bilder drehen durften", grantelte Feldmann. Auch zwischen den Fans knistert es. Die Anhänger der Freezers bezeichneten die DEG als "Fallobst der Liga" und unterstellten den Düsseldorfer Spielern damit Schauspielerei. Eine beabsichtigte Retourkutsche der DEG-Anhänger wurde allerdings seitens des Vereins untersagt.

Mindestens zwei, höchstens drei Begegnungen wird es zwischen dem Favoriten aus dem hohen Norden und dem Außenseiter vom Rhein noch geben. "Wir freuen uns auf das Duell", sagt Feldmann. "Sollten wir nicht gewinnen, sind wir die Ersten, die gratulieren." Er möchte so einen Eintrag natürlich in Wahrheit niemals schreiben.

Hier geht es zu einigen Tweets der Klubs.

Hier geht es zur Infostrecke: Das Eishockey-Gezwitscher zwischen der DEG und den Freezers

(RP)