Tennis- und Golf-Experte: "Edelfeder" Ulrich Kaiser gestorben

Tennis- und Golf-Experte: "Edelfeder" Ulrich Kaiser gestorben

Ulrich Kaiser, einer der angesehensten deutschen Sportjournalisten und Autoren, ist tot. Der profilierte Schreiber starb am Sonntag in seinem Haus in Gröbenzell bei München im Alter von 80 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit.

Kaiser hatte den Sport aus zahlreichen Blickwinkeln beleuchtet, zumeist von tiefgründigem Humor begleitet. Ab 1959 war Kaiser Tennis-Redakteur beim Sport-Informations-Dienst (SID), damals noch in Düsseldorf beheimatet. 1972 leitete er bei den Olympischen Sommerspielen in München das SID-Büro. Er berichtete von jeweils acht Sommer- und Winterspielen. Im Oktober 1981 wurde Uli Kaiser Chefredakteur der Tennis Revue. Neben dem Tennis und dem Reitsport entdeckte er auch die Liebe zum Golfsport, wurde Chefredakteur beim Golf Journal. Nach seinem Abschied bei dem Fachmagazin im März 1999 war er als freier Autor tätig und schrieb zahlreiche Bücher wie etwa "Tausend miese Tennis-Tricks", "Es ist nicht alles Golf, was glänzt", "Reden ist Silber, Schweigen ist Golf" und "Wenn Stalin Golf gespielt hätte". 2006 erhielt er den bayerischen Sportpreis für seine "Herausragende Präsentation des Sports".

(sid)
Mehr von RP ONLINE