1. Sport
  2. Darts

Darts-WM Ex-Weltmeister Adrian Lewis im Achtelfinale raus

3:4 gegen van den Bergh : Ex-Weltmeister Lewis bei Darts-WM raus

Der zweimalige Weltmeister Adrian Lewis aus England ist bei der Darts-WM in London schon im Achtelfinale ausgeschieden.

„Jackpot“ verlor am Samstagnachmittag im Alexandra Palace mit 3:4 gegen den Belgier Dimitri van den Bergh und verpasste damit den ersten Viertelfinal-Einzug seit vier Jahren. Favorit Lewis hatte bereits mit 2:0 und 3:1 nach Sätzen in Führung gelegen.

Van den Bergh trifft am Sonntag (13.30 Uhr/Sport1 und DAZN) auf den aufstrebenden Engländer Nathan Aspinall, der am Freitag Ex-Weltmeister Gary Anderson aus Schottland mit 4:2 bezwungen hatte. Die drei deutschen Spieler Max Hopp, Gabriel Clemens und Nico Kurz waren allesamt schon vor den Weihnachtstagen ausgeschieden.

Der frühere Rugby-Spieler Gerwyn Price hat als Mitfavorit erstmals das Viertelfinale erreicht. Am späten Samstagabend gewann „The Iceman“ trotz kleinerer Schwierigkeiten klar mit 4:2 gegen den Australier Simon Whitlock und trifft damit in der Runde der letzten Acht am Sonntag (21.30 Uhr/Sport1 und DAZN) auf den Engländer Glen Durrant. Muskelprotz Price gilt als härtester Widersacher von Titelverteidiger Michael van Gerwen (Niederlande), der bisher souverän durchgekommen ist. Am Montag finden im Alexandra Palace die Halbfinalbegegnungen statt, das Endspiel wird am Neujahrsabend ausgespielt.

(eh/dpa)