1. Sport
  2. Darts

Darts-WM 2022: Finale, TV-Übertragung, Ergebnisse, Livestream & Preisgeld

Teilnehmer, Spielplan, TV-Übertragung : Das müssen Sie zur Darts-WM 2022 wissen

In London steht die 29. Darts-WM an. Aus deutscher Sicht sind in diesem Jahr vier deutsche Spieler dabei. Hier finden Sie alle Infos zum Spielplan, Teilnehmern und zur TV-Übertragung.

Wann und wo findet die Darts-WM 2022 statt?

Die Darts-WM findet vom 15. Dezember 2021 bis zum 3. Januar 2022 statt. Austragungsort ist der Alexandra Palace, auch bekannt unter dem Spitznamen „AllyPally“, im Londoner Stadtbezirk Haringey. Normalerweise passen dort 3000 Zuschauer herein, bis auf den Eröffnungstag wurde im Vorjahr allerdings erstmals ohne Zuschauer gespielt. In diesem Jahr sollen die Fans wieder mit dabei sein, auch die vergangenen großen Turniere in Großbritannien wurden mit Publikum gespielt. Eine Maskenpflicht gab es dabei nicht.

Die Teilnehmer bei der Darts-WM 2022

Insgesamt sind 96 Teilnehmer bei der Darts-WM im „AllyPally“ dabei – darunter vier Deutsche: Gabriel Clemens, Martin Schindler, Florian Hempel und Fabian Schmutzler. Hempel und Schmutzler feiern ihr WM-Debüt, Schindler ist zum dritten Mal dabei. Clemens tritt zum vierten Mal an, bei der letzten Ausgabe erreichte er mit dem Achtelfinale das beste Ergebnis eines deutschen Starters. Max Hopp, der deutsche Rekord-Teilnehmer, hat sich nicht für die Weltmeisterschaft qualifizieren können. 2019 waren schon einmal vier Deutsche in London dabei.

Titelverteidiger ist Gerwyn Price, der 2021 zum ersten Mal gewinnen konnte. Er setzte sich im Finale mit 7:3 gegen Gary Anderson durch. Rekordweltmeister ist Phil Taylor mit insgesamt 14 Titeln, Michael van Gerwen folgt auf Position zwei mit drei Weltmeistertiteln.

Hier geht es zu den Porträts der deutschen Starter:

Wer sind die Favoriten bei der Darts-WM 2022?

Die Zeiten, in denen ein Spieler die Tour dominiert hat, sind vorbei. Früher war es Phil Taylor, eine Zeit lang auch Michael van Gerwen. In diesem Jahr ist die Weltspitze wohl so ausgeglichen wie selten zuvor. Titelverteidiger Gerwyn Price zählt ebenso zu den Favoriten wie die Titelträger der Vorjahre Peter Wright (2020) und Michael van Gerwen (2019). Rob Cross, Sieger von 2018, ließ in diesem Jahr die Form vergangener Jahre über weite Strecken vermissen, sicherte sich im Oktober gegen van Gerwen aber die European Darts Championship. Die beiden letzten Turniere vor der WM gewannen Gerwyn Price (Grand Slam of Darts) und Peter Wright (Players Championship Finals). Das sicherlich beste Jahr seiner Karriere spielt derzeit der Waliser Jonny Clayton, der unter anderem den World Grand Prix und die Premier League gewinnen konnte. Daher trauen einige Experten auch Clayton den großen Wurf zu. Vorjahresfinalist Gary Anderson ist bei der WM nie zu unterschätzen, ihm werden aber nur Außenseiterchancen zugeschrieben.

  • Darts-WM 2019 : Die schrägen Kostüme der Darts-Fans
  • Porträt : Das ist Max Hopp
  • Porträt : Das ist Michael van Gerwen

Welche Regeln gelten bei der Darts-WM 2022?

Der Modus verändert sich bei zunehmendem Turnierverlauf. In der ersten und zweiten Runde wird „Best-of-five“ gespielt. Ein Spieler muss hier also drei Sätze gewinnen, um das Match für sich zu entscheiden. Dieser Satz-Modus steigert sich auf bis zu „Best-of-13“ im Finale. Ein Satz besteht aus mindestens drei und höchstens fünf Legs, also Durchgängen. Wer zuerst 501 Punkte per Doppelfeld oder Bulls-Eye auf Null bringt, holt sich ein Leg.

Wo wird die Darts-WM 2022 im TV und online im Live-Stream übertragen?

Deutsche Fans können die Darts-WM komplett im Free-TV bei Sport1 verfolgen. Der TV-Sender bietet zudem auf www.sport1.de einen kostenlosen Live-Stream aller WM-Spiele an. Außerdem überträgt der kostenpflichtige Streamingdienst Dazn das komplette Turnier live.

Wie hoch ist das Preisgeld bei der Darts-WM 2022?

  • Sieger: 500.000 Pfund
  • Zweiter: 200.000 Pfund
  • Halbfinale: 100.000 Pfund
  • Viertelfinale: 50.000 Pfund
  • Vierte Runde: 35.000 Pfund
  • Dritte Runde: 25.000 Pfund
  • Zweite Runde: 15.000 Pfund
  • Erste Runde: 7.500 Pfund

Zum erneuten Mal wurde das Preisgeld für die Darts-WM nicht erhöht. Bei der Weltmeisterschaft 2022 werden also wie im Vorjahr 2,5 Millionen Pfund an die Darts-Profis ausgeschüttet.

Termine der Darts-WM 2022 im Überblick

  • 1. Runde: 15. - 21. Dezember 2021
  • 2. Runde: 15. - 23. Dezember 2021
  • 3. Runde: 27. - 29. Dezember 2021
  • Achtelfinale: 29. - 30. Dezember 2021
  • Viertelfinale: 1. Januar 2022
  • Halbfinale: 2. Januar 2022
  • Finale: 3. Januar 2022

Spielplan der Darts-WM 2022 im Überblick

1. Runde:

Ritchie Edhouse - Peter Hudson 3:2
Ricky Evans - Nitin Kumar 3:0
Adrian Lewis - Matt Campbell 3:1
Steve Lennon - Madars Razma 3:1
Scott Mitchell - Chris Landman 0:3
Chas Barstow - John Norman Jnr 3:1
William O'Connor -  Danny Lauby Jnr 3:2
Ryan Meikle - Fabian Schmutzler 3:0
Ron Meulenkamp - Lisa Ashton 3:0
Ryan Joyce - Roman Benecky 3:2
Keane Barry - Ting Chi Royden Lam 3:2
Jermaine Wattimena - Boris Koltsov 0:3
Joe Murnan - Paul Lim 3:2
William Borland - Bradley Brooks 3:2
Ross Smith - Jeff Smith 3:0
Jamie Hughes - Raymond Smith 1:3
Callan Rydz - Yuki Yamada 3:0
Darius Labanauskas - Mike de Decker*** 1:3
Adam Hunt - Boris Krcmar 3:0
Ted Evetts - Jim Williams 1:3
Rowby-John Rodriguez - Nick Kenny 3:0
Maik Kuivenhoven - Ky Smith 3:1
Jason Heaver - Gordon Mathers** 3:1
Alan Soutar - Diogo Portela 3:2
Florian Hempel - Martin Schindler 3:0
Martijn Kleermaker - John Michael 3:1
Steve Beaton - Fallon Sherrock 3:2
Luke Woodhouse - James Wilson 3:1
Rusty-Jake Rodriguez - Ben Robb 3:1
Raymond van Barneveld - Lourence Ilagan 3:0
Lewis Williams - Toyokazu Shibata 3:0
Jason Lowe - Daniel Larsson 3:0


* Lihao Wen musste seine Teilnahme aufgrund von Visa-Problemen kurzfristig absagen, seinen Platz nimmt Peter Hudson ein.
** Juan Francisco Rodriguez musste seine Teilnahme aufgrund eines positiven Corona-Tests absagen, Gordon Mathers rückt für ihn in das Teilnehmerfeld.
*** Charles Losper hat seine Teilnahme aufgrund von Visa-Problemen absagen müssen, für ihn rückt der Belgier Mike de Decker nach.

2. Runde:

Gerwyn Price (1) - Ritchie Edhouse 3:1
Daryl Gurney (22) - Ricky Evans 3:1
Gary Anderson (6) - Adrian Lewis 3:1
Krzysztof Ratajski (12) - Steve Lennon 1:3
Peter Wright (2) - Ryan Meikle 3:0
Ian White (27) - Chris Landman 3:1
Michael van Gerwen (3) - Chas Barstow 3:1
Stephen Bunting (16) - Jeff Smith 2:3
Jonny Clayton (8) - Keane Barry 3:2
James Wade (4) - Maik Kuivenhoven 3:1

Michael Smith (9) - Ron Meulenkamp 3:0

Dimitri van den Bergh (5) - Florian Hempel 1:3

Vincent van der Voort (29) - Adam Hunt 3:0

Mervyn King (21) - Ryan Joyce 3:2

Dave Chisnall (14) - Mike de Decker 3:0
Kim Huybrechts (32) - Steve Beaton 3:1
Dirk van Duijvenbode (17) - Boris Koltsov 3:2
Glen Durrant (24) - William O'Connor 0:3
Joe Cullen (13) - Tim Williams 3:2
Simon Whitlock (20) - Martijn Kleermaker 1:3
Devon Petersen (28) - Raymond Smith 0:3

Nathan Aspinall (10) - Joe Murnan 3:2
Ryan Searle (15) - William Borland 3:0

Luke Humphries (19) - Rowby-John Rodriguez 3:0

Gabriel Clemens (25) - Lewis Williams 3:0

Damon Heta (31) - Luke Woodhouse 3:1
Danny Noppert (18) - Jason Heaver 3:1
José de Sousa (7) - Jason Lowe 3:2
Mensur Suljovic (26) - Alan Soutar 2:3
Brendan Dolan (23) - Callan Rydz 0:3
Chris Dobey (30) - Rusty-Jake Rodriguez 3:2
Rob Cross (11) - Raymond van Barneveld 3:1

3. Runde:
Gerwyn Price - Huybrechts 4:3
Ross Smith - Dujvenbode 3:4
Jonny Clayton - Clemens 4:0
M. Smith - O’Connor 4:2
Wade - v.d.Voort - walk over, da v.d. Voort positiv getestet wurde
Hempel - Ra. Smith 1:4

Cullen - Kleermaker 3:4
Steve Lennon - King 0:4
Peter Wright - Heta 4:2
Searle - Noppert 4:2
Sousa - Soutar 3:4
Aspinall - Rydz 0:4
M. van Gerwen - Dobey - walk over, da van Gerwen positiv auf Corona getestet wurde
Chisnall - Humphries - walk over, da Chisnall positiv auf Corona getestet wurde
Gary Anderson - Ian White 4:3
Rob Cross - Daryl Gurney 4:3

Achtelfinale:
Gerwyn Price - D. van Duijvenbode 4:1
J. Clayton - M. Smith 3:4
James Wade - M. Kleermaker 4:0
R. Smith - M. King 3:4
Peter Wright - R. Searle 4:1
A. Soutar - C. Rydz 1:4
C. Dobey - L. Humphries 3:4
Gary Anderson - Rob Cross 4:3

Viertelfinale:
Gerwyn Price - Michael Smith 4:5
James Wade - Mervyn King 5:0
Callan Rydz - Peter Wright 4:5
Luke Humphries - Gary Anderson 2:5

Halbfinale:
Peter Wright - Gary Anderson 6:4
James Wade - Michael Smith 3:6

Finale:
Peter Wright - Michael Smith 7:5

Darts-Weltmeister 2022: Peter Wright