Darts: Lisa Ashton erhält als erste Frau eine Tourcard - Fallon Sherrock geht leer aus

Darts : Erste Tourcard für eine Frau – aber Sherrock geht leer aus

Zum ersten Mal hat sich eine Frau im Darts eine Tourcard gesichert und wird es 2020 und 2021 regelmäßig mit den Größten ihres Fachs aufnehmen. Fallon Sherrock, die bei der WM für Furore gesorgt hatte, ging allerdings leer aus.

Nicht Sherrock, sondern ihre Landsfrau Lisa Ashton hat das nächste Kapitel Darts-Geschichte geschrieben. Die 49 Jahre alte Engländerin sicherte sich bei der Vorausscheidung in der sogenannten Q-School als erste Frau überhaupt eine Tourcard und wird damit 2020 und 2021 die Chance bekommen, es regelmäßig mit Primus Michael van Gerwen, Weltmeister Peter Wright und weiteren Top-Profis aufzunehmen. Die viermalige Frauen-Weltmeisterin Ashton profitierte bei der Premiere von ihren starken Leistungen an den ersten Tagen, am Sonntag verlor sie gleich zum Auftakt mit 2:5 gegen Justin Smith.

Nicht geklappt mit einer Tourcard hat es für die 25 Jahre alte Sherrock, die bei der WM im Dezember Geschichte geschrieben hatte, als sie nacheinander ihren Landsmann Ted Evetts und den Österreicher Mensur Suljovic bezwang. Sherrock wird aber auch ohne Tourcard zu Einsätzen auf den großen Bühnen kommen, sie hat für die Premier League und die World Series bereits Zusagen erhalten.

(ako/dpa)